Zum voraussichtlich letzten Mal hat Udo Littwin, der Leiter des St. Georgener Polizeireviers, im Königsfelder Gemeinderat die Kriminalstatistik präsentiert. Der Erste Polizeihauptkommissar geht im April 2020 in den Ruhestand. Littwin hinterlässt seinem Nachfolger ein gut bestelltes Feld.

Eine der sichersten Kommunen im Land

Grundsätzlich ist der Kurort eine der sichersten Kommunen im Land. Auch im Bereich des Polizeireviers St. Georgen hat Königsfeld die niedrigste Häufigkeitsziffer aller Kommunen. 2018 lag diese bei 1429. Insgesamt wurden im vergangenen Jahr 86 Straftaten gezählt, 23 mehr als 2017. Damit sei in Königsfeld, so Littwin, lediglich noch ein „Bodensatz„ an Straftaten vorhanden. Zum Vergleich: Im Jahr 2000 wurden noch 192 Straftaten erfasst. Auch bei der Unfallbelastung im Straßenverkehr steht die Gemeinde gut da: 13 Personen wurden bei Verkehrsunfällen verletzt, eine davon schwer. Zu Tode gekommen ist 2018 niemand.

Das könnte Sie auch interessieren