So nun geschehen auf dem Trainingsplatz des FC Königsfeld. Wie die Polizei nun berichtet wurden die Spuren des Vorfalls am Freitagabend entdeckt. Das Polizeirevier nahm die Ermittlungen auf. Schnell war der Verursacher bekannt. Der junge Mann war sofort geständig und einsichtig. Darüber hinaus beglich er den Schaden umgehend und erklärte, am Neubau des Vereinsheimes tatkräftig mithelfen zu wollen. An dem guten Willen und der Einsicht des jungen Mannes dürfte es keinen Zweifel geben. Wohl auch deshalb zog der Vereinsvorsitzende die Anzeige noch am Samstagabend zurück.