Was es auf dem Bauhof alles zu sehen gibt, erkundeten knapp zwanzig Kinder im Rahmen des Kindersommers Königsfeld-Mönchweiler. Helmut Maier, der stellvertretende Bauhof-Leiter, stellte den Kindern die Mitarbeiter des Bauhofes vor und die jeweiligen Bereiche, um die sich die Angestellten des Bauhofs kümmern: die Spielplätze in Königsfeld, Grünflächen oder Straßen sind nur einige davon. Helmut Maier führte die Kindergruppe durch den Bauhof und zeigte ihnen die Fahrzeughalle, den Malerraum, die Werkstatt und die Schreinerei.

Kunterbunte Nagelbilder

Selbst aktiv werden durften die Kinder auch: selbstgemachte Nagelbilder standen auf dem Programm. Jedes Kind durfte in ein quadratisches Holzbrett Nägel hämmern und diese mit bunten Gummis umspannen.

In der Werkstatt wird gehämmert und geschmirgelt: Helmut Maier, stellvertretender Bauhof-Leiter, hilft den Kindern beim Erstellen eines Nagelbildes.
In der Werkstatt wird gehämmert und geschmirgelt: Helmut Maier, stellvertretender Bauhof-Leiter, hilft den Kindern beim Erstellen eines Nagelbildes. | Bild: Hanna Mayer

So entstanden kunterbunte Kunstwerke, die die Kinder anschließend mit nach Hause nehmen durften.

Der sechsjährige Fiete hämmert konzentriert die Nägel in sein Holzbrett.
Der sechsjährige Fiete hämmert konzentriert die Nägel in sein Holzbrett. | Bild: Hanna Mayer

Spritztour mit den großen Fahrzeugen

Nach einer kurzen Pause mit Schokoküssen und Getränken für die Kinder war es endlich so weit: Die Fahrzeuge durften ausprobiert werden. Das Bauhof-Team nahm die Kinder auf eine kurze Spritztour in ihren großen Bauhof-Fahrzeugen mit.

Alfons Ohnmacht nimmt die Kinder auf eine Spritztour in den großen Bauhof-Fahrzeugen mit.
Alfons Ohnmacht nimmt die Kinder auf eine Spritztour in den großen Bauhof-Fahrzeugen mit. | Bild: Hanna Mayer

Der Unimog stand bei den Kindern hoch im Kurs. Andere übten sich im Baggern. Wie die siebenjährige Maresa Roth: „Das habe ich noch nie gemacht, das war toll“, sagt sie begeistert.

Freie Plätze

Der Kindersommer dauert noch bis zum 10. September. Laut Veranstaltungsleiterin Sonja Bantle gibt es noch freie Plätze für folgende Angebote: Wie groß ist der Mond? (10. 8.), Mit Spaß Fotografieren lernen (13.8.), Tennistraining und Ballschule (13.8. und 14.8.), Mit dem Förster durch den Wald (15.8.), Spielscheune Unterkirnach (16.8.), Schönwetter-Schirme regenfest bemalen (20.8.), Wir bauen ein Insektenhotel (26.8.), Wir bauen ein Cajon (27.8.), Radtour zum Streichelzoo und Spielplatz Kappel (28.8.), Minigolfen und Wassertreten (5.9.) und Spiel und Spaß im Soccer-Center (9.9. und 10.9.). Die Anmeldung ist je nach Programm entweder bei der Tourist-Info Königsfeld unter der Nummer 07725/800952 möglich oder beim Veranstalter selbst. Die Telefonnummern gibt es in der Broschüre unter www.kindersommer-koemoe.de