Leoni Lägeler, Marlene Andris und Lea-Patrice Kösling besuchen die Projektklasse der Berufsfachschule für Hauswirtschaft und Ernährung der Zinzendorfschulen in Königsfeld. Als sie sich im Rahmen ihrer Projektaufgabe etwas Neues ausdenken mussten, haben sie nicht lange gezögert.

Spendenaktion organisiert

Sie alle haben kleinere oder größere Vierbeiner zu Hause, sagt Marlene Andris. Ihr Wunsch war nun, dass es den anderen Katzen und Hunden in ihrer Nähe ebenfalls gut geht. Im Internet stießen sie auf das Kreistierheim Schwarzwald-Baar-Kreis in Donaueschingen und begannen, eine Spendeaktion für die vierbeinigen Bewohner des Tierheimes zu organisieren. Mittlerweile haben sie in Königsfeld eine große Menge an Futter gesammelt.

Thema bewegt viele Königsfelder

Weil sie festgestellt haben, wie gut das in der Schwarzwaldgemeinde ankommt, hätten sie sich kurzfristig entschieden, ihre Sammelaktion zu verlängern, erzählt Lea-Patrice Kösling. Sie hätten selbst nicht damit gerechnet, dass das Thema so viele Menschen bewegt, sagt die Schülerin. Sie ist davon überzeugt, dass sich die derzeit herrenlosen Vierbeiner in Donaueschingen über jede weitere Spende freuen werden. Die Futterspenden können in Königsfeld in den Läden Drei mal vier, Brilliant, Hornscheidt und Edeka noch bis zum 6. März abgegeben werden. Gesammelt werden große Kauknochen, Nass- und Trockenfutter für Hunde und Katzenbabys.