Tödliche Verletzungen erlitt ein 58-jähriger Rennradfahrer am Mittwochabend gegen 21 Uhr auf der Landesstraße 225, zwischen Mauenheim und Immendingen. Wie die Polizei berichtet, fuhr eine 20-jährige Autofahrerin, wie der Radfahrer, die Landesstraße von Mauenheim in Richtung Immendingen. Aus bislang unbekannter Ursache kollidierte die Fahrerin des Kleinwagens mit dem Radfahrer.

Gutachter bestellt

Der Mann wurde durch die Kollision, obwohl er einen Fahrradhelm trug, derart schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Die Autofahrerin erlitt einen Schock. Das Rennrad wurde komplett zerstört. Auch an dem Fiesta entstand Sachschaden in Höhe von rund 4000 Euro. Um den genauen Unfallhergang zu rekonstruieren, wurde ein Gutachter an die Unfallstelle bestellt.

75 Jahre Geschichte. 75 Jahre Erfahrung. 75 Jahre Journalismus. Sichern Sie sich jetzt für kurze Zeit ein ganzes Jahr zum Jubiläumspreis von 75 €.