Für das Neubaugebiet „Stieg“ im Immendinger Ortsteil Mauenheim wird jetzt endlich der Anschluss ans schnelle Internet wahr. Im Zusammenhang mit der Erschließung für die größte Baufläche der Gesamtgemeinde im benachbarten Areal „Stieg II“, die derzeit erfolgreich abläuft, sind die Gebäude an der Säntisstraße jetzt ans kommunale Glasfasernetz angeschlossen worden. Ermöglicht hat diese gute Internetversorgung nur eine hohe Investition der Gemeinde Immendingen.

26 Bauplätze geplant

Rund 254.000 Euro wurden ausgegeben, um die notwendigen Breitbandkabel zu den Baugebieten „Stieg I und II“ zu führen. Bei dem Projekt handelt es sich um ein gemeindeeigenes Glasfasernetz, das am Übergabepunkt in Hattingen an das sogenannte Backbone-Netz des Landkreises Tuttlingen angeschlossen wurde. Laut bisherigem Netzbetreiber in Mauenheim hätte es ohne dieses neue Netz keine Möglichkeit mehr gegeben, die 26 geplanten Bauplätze im Areal „Stieg II“ mit Telefon und Internet zu versorgen.

Das könnte Sie auch interessieren

Während die Erschließung der neuen Mauenheimer Bauplätze derzeit zügig vorankommt, bereits Versorgungsleitungen gelegt und Randsteine für die neue Straße gesetzt wurden, profitieren die schon vorhandenen Neubauten in „Stieg I“ nun von diesem Angebot der Gemeinde. Und die Hausbesitzer haben das sehr positiv aufgenommen. Ortsbaumeister Martin Kohler: „An der Säntisstraße wurden hundert Prozent der Gebäude an das kommunale Glasfasernetz angeschlossen.“ Alle Vorbereitungen für schnelles Internet seien nun getroffen, man warte nur noch auf den Betreiber.

Das könnte Sie auch interessieren

Durch die Breitbandversorgung werden künftig auch die 26 neuen Bauplätze im zweiten Baugebietsteil attraktiver und damit leichter zu vermarkten. Laut Kohler laufen die Erschließungsarbeiten dort zügiger als erwartet. „Wir kommen schneller voran als geplant“, so der Ortsbaumeister. Im Herbst dieses Jahres sollen die neuen Bauplätze von „Stieg II“ bereitstehen.

75 Jahre Geschichte. 75 Jahre Erfahrung. 75 Jahre Journalismus. Sichern Sie sich jetzt für kurze Zeit ein ganzes Jahr zum Jubiläumspreis von 75 €.