Thomas Gaßner ist weiterhin Vorsitzender des Hattinger Sportvereins. Seit 18 Jahren unermüdlicher Motor des Hattinger Fußballs, erhielt er mit der einstimmigen Wiederwahl in der Generalversammlung einen überzeugenden Vertrauensbeweis. Neuer zweiter Vorsitzender ist Manuel Heinemann. Fridolin Preis, der sich nicht mehr zur Wahl stellte, wurde mit herzlichen Worten des Dankes für 28-jährige Tätigkeit im Vorstand verabschiedet. Bestätigt wurden in ihren Ämtern Schriftführer Axel Schmid, Kassiererin Susanne Gaßner, Jugendleiter Bernd Schmid und die Beisitzer Kerstin Baum, Philipp Gaßner und Karl-Heinz Trutzl. Neue Beisitzer sind Manuel Kienzler und Uwe Stellmacher.

In seinem Rückblick über 2019 berichtete Gaßner, dass im Fußballbereich zwei Mannschaften am Spielbetrieb teilnahmen. Die erste Mannschaft steht auf dem dritten Tabellenplatz der Kreisliga A, die zweite Mannschaft in der Kreisliga C auf Platz vier. Erfreulich konnte er vermelden, dass Philipp Gaßner die Zulassung als Schiedsrichter der Landesliga erhielt. Jugendleiter Bernd Schmid informierte detailliert über die Jugendarbeit. Bei den Tanz- und Gymnastikgruppen ist der Zuspruch nach wie vor groß, so Nadine Schmid und Kerstin Baum. Nach dem Bericht von Schriftführer Axel Schmid gab Kassiererin Susanne Gaßner Einblick in die Finanzen. Ortsvorsteher Roland Leiber dankte dem Sportverein, mit 350 Mitgliedern der größte Verein des Ortes, für seine Aktivitäten.

Geehrte werden konnten für zehn Jahre Alisa Amanatidis, Kim- Elaine Baum, Celil Begit, Fabian Bräunlinger, Daniel Hensler, Johannes und Moritz Preis, Felix und Lisa-Marie Schmid, Marko Schulz, Jana Sypitzki und Leonie Szallies. Für 15 Jahre: Ruben Grosser, Marcel Marusits, Sarah Schilling, für 20 Jahre: Britta Benat,Sabrina Heiß, Birgit Hildebrand, Daniela Speck, für 25 Jahre: Volker Bräunlinger Winfried Gfröhrer, Segundo Gonzalez, Stephan Günzel, Niklas und Thomas Hauser, Marcel und Manuel Heinemann, Gisela Kienzle, Hans-Michael Leiber, Wolfram Muscheler, Heidrun Rieber, Teresa Schlesinger, Bernd Schmid, Manuel Speck, Markus Sterk, für 40 Jahre: Matthias Leiber, für 50 Jahre Andreas Honold. Martin Spielberg wurde zum Ehrenmitglied ernannt.