Der Automobilclub Engen im ADAC veranstaltet am Samstag, 18. Mai, von 9 bis 17 Uhr den zweiten Lauf um die BKC-Kart-Slalom Meisterschaft und am Sonntag, 19. Mai, zur gleichen Zeit erstmals einen 6,5-PS-Kart-Slalom um die Südbadische Kart-Slalom Meisterschaft auf dem Parkplatz der Sportanlage Am Talmannsberg in Immendingen. Nach einer Reihe von Kart-Trainings, die der Ortsclub in den vergangenen Jahren auf dem Immendinger Schulgelände für Jugendliche durchgeführt hat, geht es nun erstmals um Meistertitel.

Um die BKC-Meisterschaft bewerben sich fünf Vereine aus der Region mit sieben Veranstaltungen. An der südbadischen ADAC-Kart-Slalom Meisterschaft nehmen zehn Ortsclubs des ADAC Südbaden teil, die alle auch jeweils eine oder zwei Veranstaltungen durchführen. Um an dieser Meisterschaft teilzunehmen, müssen alle Jugendlichen im Besitz eines Jugendausweises und einer ADAC-Jugendmitgliedschaft sein. Weiterhin müssen sie mindestens an 50 Prozent der geplanten sieben Veranstaltungen teilnehmen, wenn sie letztlich in die Meisterschaftswertung kommen wollen.

Die Klasseneinteilung sieht wie folgt aus: Jugendliche um die 6,5-PS-ADAC Meisterschaft: Klasse eins: Sieben- bis Neunjährige; Klasse zwei: Zehn- bis Elfjährige; Klasse drei: Zwölf- bis 13-Jährige; Klasse vier: 14- bis 15-Jährige und Klasse fünf: 16- bis 18-Jährige Als Nenngeld erhebt der ADAC zehn Euro. Zum Start in diese Serie erwartet der Vorsitzende des Automobilclubs Engen, Günter Tauchmann, ein starkes Starterfeld. „Ich hoffe auf eine unfallfreie und sportlich hochstehende Veranstaltung“, sagt er.

Um die BKC-Meisterschaft wird mit folgender Klasseneinteilung gefahren: Jugendliche: Klasse 1a: 16 bis 18 Jahre; Klasse 1b: 14 bis 15 Jahre; Klasse 1c: Zwölf bis 13 Jahre; Klasse 1d: Zehn bis elf Jahre; Klasse 1e: Acht bis neun Jahre. Erwachsene: Klasse zwei: Damen über 18 Jahren; Klasse drei: Herren bis 85 Kilogramm; Klasse vier: Herren über 85,1 Kilogramm; Klasse fünf: Herren ab dem vollendeten 50. Lebensjahr. Jugendliche Teilnehmer brauchen eine schriftliche Einverständniserklärung der Eltern, wenn sie keinen gültigen Jugendausweis haben.

Startzeiten des ersten Teilnehmers sind laut ADAC an beiden Veranstaltungstagen um 9 Uhr, Nennungsschluss ist jeweils um 15 Uhr. Günter Tauchmann über die Siegerehrung: „In allen Klassen werden vom ersten bis dritten Platz Pokale ausgegeben. Die Jugendliche erhalten außerdem auf den weiteren Plätzen noch Medaillen.“