Roland Leiber bleibt für die kommenden fünf Jahre Ortsvorsteher von Hattingen. Der Ortschaftsrat des Immendinger Ortsteils hat den 62-jährigen Unternehmer einstimmig erneut an seine Spitze gewählt. Leiber kündigte an, dass die bevorstehende Amtsperiode seine letzte sein werde. Stellvertreter des Ortschefs ist Ortschaftsrat Thomas Gaßner, der bei der konstituierenden Sitzung des Gremiums am Montagabend ebenfalls einstimmig ins Amt gewählt wurde. Künftiger Schriftführer des Ortschaftsrats Hattingen ist der neu hinzugekommene Ortschaftsrat Robin Schray, der Ortschaftsrätin Tamara Hensler bei dieser Aufgabe ablöst.

Zu Beginn der Beratung diskutierte das Gremium auf Anfrage eines Zuhörers über die weitere Nutzung des Hagenstalls. In dem Gebäude lagern die Hattinger Vereine verschiedene Gegenstände ein. Im Rahmen einer Aktion, zu der die Gemeinde und der Ortschaftrat aufrufen werden, soll der Hagenstall gemeinsam entrümpelt und aufgeräumt werden, um dort mehr freien Platz zu schaffen. Eventuell werden auch mehr Sicherheitsvorkehrungen und Transportmöglichkeiten geschaffen. Bürgermeister Markus Hugger empfahl, 5000 bis 10 000 Euro für den Etat der Gemeinde Immendingen anzumelden, um die Entrümpelung und Verbesserung des Hagenstalls zu finanzieren.

Nach der Konstituierung des neuen Ortschaftsrats und den Wahlen von Ortsvorsteher und Stellvertreter als jeweilige Vorschläge an den Gemeinderat verabschiedete Ortsvorsteher Roland Leiber den scheidenden Ortschaftsrat Reinhard Bailer. Dieser gehört dem Gremium bereits seit Juni 1980 an und war von 1994 bis 2019 stellvertretender Ortsvorsteher. Leiber würdigte den Einsatz Bailers als Kommunalpolitiker und überreichte seiner Frau Ursula einen Blumenstrauß. Die offizielle Verabschiedung des langjährigen Ortschaftsrats erfolgt bei der konstituierenden Sitzung des Gemeinderats Immendingen am 22. Juli.

Für den Etat 2020 der Gemeinde Immendingen meldete das neue Gremium folgende Posten an: Eigenanteil der Gemeinde für Abbruch des Letzgus-Anwesens und Umwandlung des Geländes in Bauplätze mit Geldern aus dem Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum (ELR); Mittel für Maßnahmen im Hagenstall; Erneuerung für Klettergerüst und Gerätehütte des Kindergartens; Konzeption für weitere Innenentwicklung Hattingens; Planung für Maßnahmen am Sportgelände Hattingen; Anschaffung eines Beamers für die Witthohhalle; sowie Anbringung eines Verkehrsspiegels an der Einfahrt Hegaustraße/Breite Straße.