Da die Trasse zum Teil auf der Gemeindeverbindungsstraße von Zimmern nach Hintschingen verläuft, ist der Verkehr auf dieser Strecke eingeschränkt. Während sich für Fußgänger und Radfahrer nichts ändert, ist die Durchfahrt für Kraftfahrzeuge nicht möglich, bis die Arbeiten auf Höhe der Zimmerer Donaubrücke angekommen sind. Die Verantwortlichen veranschlagen dafür mindestens zwei Wochen. Ab der Zimmerer Holzbrücke verläuft die Trasse in Richtung Wald.

Das könnte Sie auch interessieren

Die Maßnahme sichert für Daimler den Strombedarf, der zum Betrieb seiner Anlagen dringend benötigt wird. In diesem Zuge werden auch gleich weitere Leitungen verlegt. Insgesamt 144 000 Meter Kabel werden eingebracht, darunter zwei 20-Kilovolt-Leitungen des Energiedienstes. Genutzt wird das Projekt zusätzlich von der Breitbandinitiative Immendingen und Tuttlingen, um zwei Leerrohre für das Glasfasernetz einzubringen. Wenn die Bauarbeiten weiterhin gute Fortschritte machen, dürfte das Projekt bis zum Beginn des Winters abgeschlossen sein.