Mit einer besonderen Sommerrtour wirbt Baden-Württembergs Tourismusminister Guido Wolf vom 11. bis 16. August für die landschaftliche Schönheit und touristische Bedeutung des Landkreises Tuttlingen. Von Sonntag bis Freitag erwandert er jeden Tag in wechselnder Begleitung eine der so genannten „Donauwellen„, also die sechs Premiumwanderwege im Donaubergland.

Die Donauwellen der Donaubergland Marketing und Tourismus GmbH Tuttlingen haben sich seit der Eröffnung vor fünf Jahren zu absoluten Anziehungspunkten für Einheimische und für Gäste entwickelt. Dort kann man Natur und Landschaft genießen und gemütlich in einem der Ausflugslokale einkehren – Wandergenuss auf höchstem Niveau im Donautal, auf dem Heuberg und am Albtrauf, kaum eine Stunde vom Bodensee entfernt. Dort, wo schon prämierte Qualitätswege wie der Donauberglandweg und der Donau-Zollernalb-Weg locken, führen die sechs Top-Rundwanderstrecken auf gut beschilderten Pfaden im Auf und Ab durch die Täler entlang der Donau.

Los geht es mit dem „Klippeneck-Steig“ ab Denkingen am Sonntag, 11. August. Am Montag, 12. August, folgt die „Donaufelsen-Tour“ ab Fridingen, am Dienstag, 13. August, die „Kraftstein-Runde“ ab dem Risiberg und am Mittwoch, 14. August, geht es zur „Donauversinkerung“ ab Immendingen. Die Tour beschließen der „Alte Schäfer-weg“ ab Mahlstetten am Donnerstag, 15. August sowie am Freitag, 16. August, das „Eichfelsen-Panorama“ ab Beuron. Wanderfreunde, Interessierte, Neugierige und alle Bürger können mitwandern. Aus organisatorischen Gründen sind die Wandergruppen auf 50 Personen begrenzt. Daher ist eine vorherige Anmeldung per Mail an info@guidowolf.info oder telefonisch unter 07461/9654771 erforderlich.

„Als Tourismusminister ist es mir ein Anliegen, deutlich zu machen, wie schön Urlaub und Tagesausflüge in unserer Heimat sind. Daher will ich eine Woche mit Begleitern durch das schöne Donaubergland wandern und dort Natur und Landschaft genießen“, so Guido Wolf. Die Gründung der Donaubergland Marketing und Tourismus GmbH Tuttlingen hatte Wolf noch als Landrat initiiert, ein Grund, sich besonders auf die Woche zu freuen. Treffpunkte der Wanderungen: Sonntag, 11. August, 12.30 Uhr, Donauwelle „Klippeneck-Steig“, ab Denkingen, Wassertretanlage (unterhalb Schützenhaus Denkingen); Montag, 12. August, 10.30 Uhr, Donauwelle „Donaufelsen-Tour“, ab Fridingen, Knopfmacherfelsen; Dienstag, 13. August, 10.30 Uhr, Donauwelle „Kraftstein-Runde“, ab Risiberg, Parkplatz Gasthaus Waldeck; Mittwoch, 14. August, 10.30 Uhr, Donauwelle „Donauversinkung“, ab Immendingen, Rastanlage und Radler-Zeltplatz Donauversinkerung; Donnerstag, 15. August, 10.30 Uhr, Donauwelle „Alter Schäferweg“, ab Mahlstetten, Hirsch-Erlebniswald; Freitag, 16. August, 10.30 Uhr, Donauwelle „Eichfelsen-Panorama“, ab Beuron, Kloster-Parkplatz. Die Wanderführung haben jeweils Minister Guido Wolf und Donaubergland-Geschäftsführer Walter Knittel.