Seinen 70. Geburtstag feiert Mann gebührend, denn man ist ja nicht mehr so jung und muss die Feste feiern wie sie fallen – das dachte sich auch der Ippinger Männergesangverein „Sängerlust„ und feierte am Pfingstwochenende sein 70-jähriges Bestehen ausgelassen und natürlich ganz im Zeichen der Musik.

Am Samstagabend freut sich das Publikum über die auferstandenen „Die Ramstaler“.
Am Samstagabend freut sich das Publikum über die auferstandenen „Die Ramstaler“.

In einem großen Festzelt auf dem Ippinger Sportplatz empfingen die Ippinger Sänger Chöre, Musikvereine, Partybands und ganz viele Besucher.

Das Publikum im Ippinger Festzelt freut sich über den Chorgesang in allen Facetten, von traditionell bis modern.
Das Publikum im Ippinger Festzelt freut sich über den Chorgesang in allen Facetten, von traditionell bis modern.
  • Auftakt: Am Samstagabend trafen sich die Ostbaar-Chöre, um im Rahmen des 70. Geburtstags hier ihr Gruppenkonzert zu singen. Die gemischten Chöre aus Oberbaldingen und Unterbaldingen unter der Leitung von Daniel Kübler und Adrian Brenneisen sangen unter anderem ein Medley von Udo Jürgens, „Marina“ oder „So schön war die Zeit“.
Für 60 Jahre beim MGV Ippingen ehrt der Vorsitzende Armin Zeller Alfred Butschle.
Für 60 Jahre beim MGV Ippingen ehrt der Vorsitzende Armin Zeller Alfred Butschle.
  • Die Männerchöre aus Sunthausen und Pfohren unter der Leitung von Martina Wenzler-Gail und Marion Honold erfreuten die zahlreichen Gäste im Festzelt mit Liedern von Abba, „Gloria alle Montagna“ von den Kastelruther Spatzen oder „Ich komm zurück nach Amarillo„.
Die gemischten Ostbaarchöre setzen auf modernes Liedgut wie „Im Wagen vor mir“ oder „Ich will immer wieder“.
Die gemischten Ostbaarchöre setzen auf modernes Liedgut wie „Im Wagen vor mir“ oder „Ich will immer wieder“.
  • Der Ippinger Geburtstagschor hieß unter der Leitung von Lioba Manger alle gesanglich herzlich willkommen und stockte zum 70. seine 24 Sänger mit 19 jungen Sängern zum Jubiläumschor auf, die teils von der Landjugend oder dem Motocross zum Chor gestoßen sind und sang „In einem kleinen Städtchen irgendwo“ und „Bella Ciao„.
Richtig gefeiert wird am Sonntagabend bei der Partymusik von „Z 3“, die drei Zillertaler, auf Bänken, auf dem Tanzboden und bei einer Polonaise.
Richtig gefeiert wird am Sonntagabend bei der Partymusik von „Z 3“, die drei Zillertaler, auf Bänken, auf dem Tanzboden und bei einer Polonaise.
  • Im Anschluss sorgten „Die Ramstaler“ bis in die frühen Morgenstunden für Stimmung im Festzelt, wo auch viele Helfer das Wochenende über für das leibliche Wohl der Sänger und Gäste sorgten.
Die Kinder können sich beim Fest in der Hüpfburg oder beim Klettern auf den Kletterbaum austoben.
Die Kinder können sich beim Fest in der Hüpfburg oder beim Klettern auf den Kletterbaum austoben.
  • Der Festsonntag begann mit dem Gottesdienst im Festzelt unter Mitwirkung des Männergesangvereins und Projekt-Kinderchors unter Leitung von Lioba Manger. Anschließend spielte die Stadtkapelle Möhringen zum Frühschoppen und Mittagessen auf, bevor am Nachmittag das Freundschaftssingen mit befreundeten Männergesangvereinen aus Weilersbach, Mundelfingen und Immendingen stattfand.
Das könnte Sie auch interessieren
  • Diese erfreuten die Gäste im Festzelt mit einem gesanglichen Ausflug in die Dolomiten, ins Hamburger Musical, in den Schwarzwald, nach New York oder in die Lüfte. Auch Trinklieder fanden Anklang bei den Zuhörern, wobei die Immendinger als Patenchor der Ippinger eine flüssige Geburtstagskarte in Form eines Bierfasses im Gepäck hatten.
Die Immendinger Sänger vom MGV „Liederkranz 1843“ haben eine Glückwunschkarte in flüssiger Form mitgebracht.
Die Immendinger Sänger vom MGV „Liederkranz 1843“ haben eine Glückwunschkarte in flüssiger Form mitgebracht.
  • Am Sonntagabend sorgten die Österreicher von „Z 3“ für Stimmung im Festzelt, wobei die Feierlustigen mitklatschten, mitsangen und mittanzten und einfach ihren Spaß hatten und sogar eine Polonaise durch das Festzelt hüpfte.
Das könnte Sie auch interessieren
  • Gastkapellen: Außerdem unterhielten am Pfingst-Wochenende auch noch die Gemeindemusikkapelle aus Immendingen, der Musikverein Harmonie Gutmadingen und die Eschbacher Heimatmusikanten die Festbesucher musikalisch.