Dank zweier Organisationen ist es für die Immendinger immer noch möglich, ihren Christbaum in ihrer Heimatgemeinde zu erwerben. Sowohl der Bund der Selbständigen als auch die Feuerwehr Ippingen bieten alljährlich Christbaum-Verkaufsaktionen an, die von den Einheimischen stets sehr gut angenommen werden.

Der Bund der Selbständigen verbindet seinen Weihnachtsmarkt am ersten Adventswochenende schon seit Jahrzehnten mit einem Christbaumverkauf. An beiden Tagen wird auf dem Gelände des katholischen Kindergartens St. Josef eine große Zahl von Nordmann-Tannen zum Verkauf angeboten. Die Leitung der Aktion hat BdS-Mitglied Wolfgang Sterk. Beim Baumverkauf gibt es auch einen Bringservice, so dass die Käufer sich ihre Weihnachtsbäume direkt nach Hause liefern lassen können. Das Angebot des BdS beim Weihnachtsmarkt kommt stets gut an.

Bäume von der Feuerwehr

Die zweite Verkaufsaktion von Christbäumen wird von den Mitgliedern der Feuerwehrabteilung in Ippingen organisiert. In diesem Jahr findet die Verkaufsaktion am Samstag, 14. Dezember, statt. Die Bäume werden ab 14 Uhr am Ippinger Feuerwehrgerätehaus angeboten. Die Feuerwehr nutzt ihren Christbaumverkauf jeweils auch für eine Bewirtung der Kaufinteressenten sowie weiterer Besucher mit winterlichen Speisen und Getränken.