Es bestehen gute Aussichten, dass die in der Ortsmitte von Hintschingen bestehende Baulücke alsbald wieder geschlossen wird. Wie Ortsvorsteherin Marlies Aschmann informierte, beabsichtige ein Bauträger, auf der attraktiven Baufläche ein Mehrfamilienhaus zu errichten. "Die Planung befindet sich in einem Entwurfsstadium", erklärte Aschmann. Nach den Sommerferien sollen in einer öffentlichen Ortschaftsratssitzung die Überlegungen des Investors auch der Bevölkerung vorgestellt werden.

Auf dem Gelände stand zuvor das Gasthaus "Hirschen", dessen Geschichte damit wieder auflebt. Durch den Abbruch des markanten Gebäudes vor einigen Jahren entstand, sehr zum Nachteil des Ortsbildes, eine Lücke, die nunmehr wieder geschlossen werden soll. Der "Hirschen" zählte zu den fünf Höfen, welche über Jahrhunderte das Ortsbild prägten. An den Ausmaßen der Gebäude sind diese heute noch zu erkennen.

Bereits im Jahr 1798 erhielt ein Thomas Dessel das Schankrecht verliehen. Er begründete seinen Antrag an das zuständige Obervogteiamt Möhringen damals so: "Da meine Räumlichkeiten zum wirtschaftlichen Betrieb gegeben sind und im Ort weder Wein- noch Bierwirt sich befindet, sowie durchziehenden Soldaten keine Möglichkeit gegeben ist Getränke einzunehmen“.

Die Wirte auf dem "Hirschen" waren offenbar schon früher sehr fortschrittlich. Seit Jahrzehnten bestand eine Kegelbahn. Schon vor der Gründung des örtlichen Kegelclubs im Jahre 1921 soll es beim "Hirschen" eine Sandbahn im Freien gegeben haben. Auch von auswärts kamen die Gruppen zum Kegeln. Das Aufstellen der Kegel besorgte ein so genannter Kegelbub. Da das Schulhaus am Ende des Krieges beschädigt wurde, fand der Unterricht 1945/46 in der Kegelbahn statt. Der "Hirschen" war lange Zeit Ort des kulturellen Lebens des Ortes. Ein großer Bahnhof war in der Gaststätte immer am Kirchenfest, dem „Wendel“ wo es an dem Abend immer Tanz gab. Im "Hirschen" wurde 1968 auch der Narrenverein Schöntalhasen gegründet. Hermann Brodhag betrieb zuletzt mit seiner Ehefrau Amalie den Hirschen neben seiner Landwirtschaft, solange es ihre Kräfte zuließen.