Seit zehn Jahren kommen Ruth und Carlo Hirsch mit ihrem Hund "Merlin" zu Martina und Uli Biermann ins Landgasthaus "Kreuz". Die Gemeinde Immendingen nahm diese Treue zum Anlass, die Gäste aus Neuwied im Westerwald zu ehren. Durch einen Onkel, der seit vielen Jahren mit seiner Familie in der Gemeinde lebt, hat sie Immendingen als Ferienort lieben gelernt. Wenn die Beiden ein- oder auch mehrmals im Jahr in Immendingen ankommen, werden sie von den Stammgästen im Gasthaus "Kreuz" wie alte Freunde begrüßt.

Außerdem sind sie bei jedem Besuch in Immendingen gespannt, was sich wieder verändert hat. Gerne machen sie Spaziergänge an die Donauversinkung oder auf anderen neu angelegten Wegen in Immendingen. Außerdem gönnen Sie sich meistens eine kleine Auszeit im Schlossgarten am "Unteren Schloss". Besonders erfreulich ist es für Ruth und Carlo Hirsch, dass sie überall mit ihrem Hund "Merlin" gehen können und es ausreichend Hundetoiletten gebe. So etwas kennen sie aus ihrer Heimat nicht.

Tagesausflüge auf die Schwäbische Alb, in das Freilichtmuseum Neuhausen oder zum Campus Galli bei Meßkirch stehen bei ihren Besuche auf dem Programm. Bürgermeister Markus Hugger dankte den Gästen für ihre Treue. Er übergab ein kleines Geschenk Präsent und einen Im-Ort-Gutschein.