Gesetzlichen Vorgaben entsprechend hat der Gemeinderat am Montagabend einen „Lärmaktionsplan“ für die Gemeinde Immendingen auf den Weg gebracht. Laut der Lärmkartierung des Landes, die bereits 2007 begonnen hat und 2012/13 fortgeschrieben wurde, ist Immendingen vor allem im Bereich der Bundesstraße 311, also bei den beiden Ortsdurchfahrten im Kernort und in Zimmern, von erhöhten Lärmwerten betroffen. Der neue Lärmaktionsplan, dessen Entwurf dem Gemeinderat vorgestellt wurde, beinhaltet mögliche Lösungen zur Lärmreduzierung, die aber meist außerhalb der Zuständigkeit der Gemeinde liegen. Der Plan wird nun der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.