Sicherheit am Kindergarten in Behla: Das war in der Vergangenheit schon öfter Thema. Da dort nicht nur die Kinder aus dem Ort betreut werden, sondern auch ein zentraler Ortsteilkindergarten und eine Kinderkrippe eingerichtet worden ist, hat der Verkehr auf dem Professor-Hall-Weg rapide zugenommen. Schließlich werden nun viele Kinder gefahren.

Das könnte Sie auch interessieren

Dem Ortschaftsrat ist die Situation schon lang ein Dorn im Auge. Ein lang gehegter Wunsch ist eine Verbindungsstraße vom Professor-Hall-Weg zur Alois-Hirt-Straße, die ein Einbahnstraßenverkehr am Kindergarten erlauben würde. Zwar bekommt Behla nun eine Neubaugebiet, aber erst einmal nur den ersten Teil. Für den Bereich unterhalb der Baarblickhalle ist wohl noch die Frage offen, ob die Eigentümer überhaupt verkaufen wollen und auch die Sache mit dem Lärmschutz, der die Neubürger vor Krach aus der Baablickhalle schützen soll, aber gleichzeitig einen befahrbaren Verbindungsweg unmöglich macht, ist noch ein Problem.

Das könnte Sie auch interessieren

Allerdings hat die Stadt in einem anderen Bereich gehandelt und nach eigenen Angaben etwas für die Sicherheit von Kinder, Eltern, die ihre Kinder zur Kindertagesstätte bringen, und alle sonstigen Fußgänger gemacht. Durch den Bauhof wurde der Gehweg vor der Kindertagesstätte in Richtung Spielwiese verlegt. Durch diese Maßnahme soll verhindert werden, dass Eltern mit ihren Kindern hinter parkenden Autos sowie zu- und abfahrenden Autos und der Straße hindurch zur Kindertagesstätte gehen müssen. Die angebrachte Beschilderung, Absperrpfosten und feste Markierungen weisen laut Verwaltung deutlich auf die neue Gehwegführung hin. Im Bereich der Kita Behla ist eine Zone 30 angeordnet. Die Stadtverwaltung bittet alle Verkehrsteilnehmer zur Sicherheit der Kinder „Tempo 30“ einzuhalten und den Kita-Bereich rücksichtsvoll zu passieren. Denn gerade als die B 27 gesperrt war und viele über die Feldwege eine Alternativstrecke gesucht hatten, war es zu verstärkten Klagen gekommen, dass vor dem Kindergarten gerast werde.

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €