Groß war nun die Freude bei Bettina Heinemann und Sonja Maier, die mit ihrem Projekt nun im Stettenwinkel 3a ihr neues Domizil beziehen konnten. Dort entstand ein neues Ladengeschäft für ihren Feuerwehrbedarf auf 150 Quadratmetern Fläche. Zuvor war alles 38 Jahre lang bei Sonja Maier in Garagen untergebracht.

In nur elf Monaten Bauzeit wurde die neue Halle fertiggestellt. Nun haben die Betreiberinnen mehr Platz für die Präsentation ihrer rund 1400 Sortimentsartikel: Uniformen, Tagesdienst- oder Einsatzkleidung, die passenden Schuhe und Kopfbedeckungen, Jugendfeuerwehrbekleidungtechnischer, Bedarf wie beispielsweise Ölbinder, Feuerwehrschläuche, Sandsäcke, Tragen, Helmlampen, Lampen, Leinen et cetera.

Auch geschäftlich ändert sich etwas: Bettina Heinemann, die 2016 zu Sonja Maier ins Geschäft kam, ist nun mit dem Neubau auch gleichzeitig neue Inhaberin, da Sonja Maier etwas kürzer treten möchte, das Geschäft aber auch weiterhin tatkräftig unterstützen will. Und so bleibt auch die Firmierung unter Sonja Maier Feuwerwehrbedarf bestehen. Eine wegen der Corona-Pandemie abgesagte Eröffnungsfeier soll nachgeholt werden.

75 Jahre Geschichte. 75 Jahre Erfahrung. 75 Jahre Journalismus. Sichern Sie sich jetzt für kurze Zeit ein ganzes Jahr zum Jubiläumspreis von 75 €.