Ganz im Zeichen des runden Leders stand das Sportwochenende des FC Hüfingen auf dem Gelände an der Seemühle.

Am Samstagmorgen starteten die Mannschaften der E-und D-Jugend mit einem kleinen Turnier. Dabei ging die E1-Jugend des Gastgebervereins Hüfingen als Turniersieger hevor. Weiter ging der sportliche Nachmittag mit einem Spiel der Herren 2 gegen die Mannschaft aus Friedenweiler und einem Damenspiel der Hüfinger Damen gegen die Mannschaft aus Riedböhringen. Passend zu den heissen Temperaturen auf dem Spielfeld wurde die Cocktailbar mit Sandstrand eröffnet und die Besucher konnten sich einen Liegestuhl im Schatten ergattern und dabei kühle Cocktails trinken. Um die tropische Stimmung zu schaffen, hatten der Vorsitzenden Karl Fritschi und sein Team zehn Tonnen Sand angekarrt und vor der langen Bar ausgebreitet.

Gegen Abend wurde der Andrang an der Bar größer und DJ Lars sorgte für ausgelassene Stimmung. Währenddessen spielten die befreundeten AH- Mannschaften aus der Umgebung ein kleines Turnier, in dem das Team aus Hochemmingen in einer Neun-Meter-Entscheidung den Sieg für sich entscheiden konnte. Nur knapp geschlagen musste sich demnach die Mannschaft aus Hüfingen geben vor dem Team aus Unadingen.

Der Sonntag startete mit dem G- und F-Jugendturier bei wieder sehr warmen Temperaturen. Eine kleine Abkühlung verschafften den Kindern bereitgestellte Wassereimer, in die sich durch kurzes Tunken des Kopfes der Körper etwas abkühlen ließ. Die Besucherzahlen zum Mittagessen waren eher verhalten, was auf viele umliegende Feste in Aufen oder Pfohren zurückzuführen war. Dennoch hatte das Kochteam um Stefan Meyer genug zu tun, um die hungrigen Jugendspieler zu versorgen.

Am Nachmittag spielte dann die erste Mannschaft aus Hüfingen gegen die aus Lenzkirch. Und zum finalen Abschluss konnten die Besucher das WM-Finale Frankreich gegen Kroatien anschauen.