Der Narrenverein Boschenstecher Sumpfohren kann sich über regen Zuwachs freuen: Vier neue Mitglieder konnten in den Verein aufgenommen werden. Traditionell wurden die vier Neuen, Melanie Meier, Luisa Metzger sowie Lothar und Maraike Seiffert dazu aufgefordert, das Boschenstecherlied zu singen.

Die neuen Mitglieder des Narrenvereins Boschenstecher Sumpfohren (von links) Melanie Meier, Lothar und Maraike Seiffert und Luisa Metzger.
Die neuen Mitglieder des Narrenvereins Boschenstecher Sumpfohren (von links) Melanie Meier, Lothar und Maraike Seiffert und Luisa Metzger.

Über den Zuwachs im Vereinsleben freute sich Sumpfohrens Ortsvorsteherin Ancilla Batsching ganz besonders: „In Zeiten, in welchen viele Vereine mit sinkenden Mitgliederzahlen zu kämpfen haben, freut es mich sehr, dass dies in Sumpfohren nicht der Fall ist. Es zeigt auch, dass der Verein aktiv am Dorfgeschehen beteiligt ist und weitere, beziehungsweise junge Menschen anspricht“, sagte Batsching.

Das könnte Sie auch interessieren

Engagement für die Fasnet

Weiterer Höhepunkt war die Ehrung langjähriger Mitglieder: Insgesamt konnten bei der Veranstaltung sechs Mitglieder für ihre lange Treue zu den Sumpfohrener Boschenstecher geehrt werden.

Hierunter war Karoline Ratzer, der bereits seit elf Jahren den Verein mit ihrer kreativen Ader unterstützt. Bereits von Kindertagen an ist die gebürtige Sumpfohrenerin an Fasnacht mit dabei und gestaltet diese mit.

Das könnte Sie auch interessieren

Seit 1997 und somit 22 Jahre sind Isabella Bolli und Bernd Steinemann aktiv bei den Boschenstechern mit dabei: Bernd Steinemann ist als „Boschenkarrenfahrer“ nicht mehr wegzudenken. Er hat stets ein Auge auf den Boschenkarren und unterstützt auch immer fleißig beim Fasnetfunken. Isabella Bolli engagiert sich bereits seit 15 Jahren als Beisitzerin im Vorstand, des Weiteren ist sie aktiv bei der Planung des Scheunenfests mit dabei.

Seit 33 Jahren sind Irene Meyer, Luzia Laufer und Gerda Wartmann mit dabei: Irene Meyer und Luzia Laufer waren über Jahre hinweg fester Bestandteil des Programmabends an Fasnet und haben das Dorfgeschehen vorgetragen. Des Weiteren unterstützen beide ihre Töchter, die im Vorstand Mitglieder sind, bei ihrer Arbeit. Gerda Wartmann war ebenfalls über Jahre hinweg fester Bestandteil des bunten Abends.