Landwirtschaftsminister Peter Hauk schwang ganz in der Nähe des Kreiserntedankfestes selbst den Spaten: Anlässlich der Baumpflanzaktion „Mein Baum fürs Land“ betonte er die Bedeutung der Wälder, um das klimaschädliche Gas CO2 aus der Luft zu binden und Sauerstoff zu produzieren. Landrat Sven Hinterseh wies im Hüfinger Stadtwald auf die große Bedeutung des Waldes im Schwarzwald-Baar-Kreis hin, der mehr als 50 Prozent der Kreisfläche bedeckt. Leider seien jedoch viele Waldflächen im Kreis durch Sturm und Borkenkäfer geschädigt. Die Wiederbewaldung dieser Flächen sei eine große Herausforderung für Waldbesitzer und Förster.

150 Bäume gepflanzt

Den Worten folgten Taten: Minister und Landrat, Anja Peck vom Regierungspräsidium Freiburg und Bürgermeister-Stellvertreterin Kerstin Skodell griffen zu Hohlspaten und Wiedehopfhacke und machten sich an die Arbeit. Immerhin galt es, 50 Lärchen, 50 Wildkirschen und 50 Weißtannen sachgerecht zu pflanzen. Dabei wurden sie tatkräftig unterstützt von Mitgliedern der Landjugend Mundelfingen, Mitarbeitern des Forstamtes und der Stadt Hüfingen. Während und nach der Pflanzaktion ergab sich für die Landjugend noch Gelegenheiten für persönliche Gespräche mit Minister Peter Hauk und Landrat Sven Hinterseh.