Er lobte voller Stolz die gute Zusammenarbeit mit der Vorstandschaft, da seine Erfahrung mit ihr sei, dass wenn einer mal nicht könne, der nächste einspränge und wenn der auch nicht verfügbar wäre dann eben zwei andere Vorstandsmitglieder. 

Seit 15 Jahren Dirigent

„Wenn alle am gleichen Strang ziehen, ist es dem Dirigenten möglich, sich voll und ganz auf das Musikalische zu konzentrieren“. Und somit fiel sein Rückblick als Dirigent sehr zufriedenstellend aus. Lehmann wies auf ein persönlich besonderes Jahr hin aufgrund seiner 15-jähriger Dirigententätigkeit.

Das könnte Sie auch interessieren

Fünf Jahre davon ist er bereits in Behla aktiv und freut sich über die Spielfreude seiner Musiker, die allerdings bei den Proben noch aufmerksamer und konzentrierter mitarbeiten könnten, um noch effizienter auf das anstehende Konzert proben zu können.

Frühjahrskonzert wird zum Highlight

Das am 21. März stattfindende Frühjahrskonzert in der Hüfinger Stadthalle sieht Lehmann als musikalisches Highlight und sozusagen als der „Showdown“ des Jahres. Als Konzertpartner wurde erstmalig die Jugendkapelle Riedböhringen/ Fürstenberg mit ihrem Dirigenten Andreas Keimer verpflichtet.

Ehrungen und Urkunden

Der Vorsitzende Tobias Vetter berichtete, dass der Verein 215 Mitglieder zählt und 58 aktive Musiker in der Kapelle spielen. Traditionell belohnte er zahlreiche Musiker für ihren fleißigen Probenbesuch mit einem Römer. Die bronzene Ehrenurkunde für 20-jährige passive Mitgliedschaft erhielten Kerstin Skodell, Herta Berger und Lena Götz für 20-jährige passive und aktive Mitgliedschaft. Florian Vetter und Simone Bäurer erhielten die silberne Ehrenurkunde für mehrjährige passive und aktive Mitgliedschaft.

Fünf werden in Ämtern bestätigt

Die Schriftführer Lorena Vetter und Michael Bäurer sowie die Beisitzer Alexander Hauser, Tobias Bäurer und Harald Hock wurden in ihren Ämtern bestätigt. Ortsvorsteher Christoph Martin freute sich über die einstimmige Entlastung des gesamten Vorstands und hofft weiterhin auf eine gute Zusammenarbeit.

Bläserjugend freut sich auf Jugendkapellentreffen

Die Bläserjugend hatte zuvor in ihrer Generalversammlung bereits ihren bisherigen Vorsitzenden Lukas Vetter und ihren Kassierer Kevin Hauser einstimmig wiedergewählt. Erstmalig war der Dirigent der Jugendkapelle Riedböhringen/ Fürstenberg dabei, der sich mit Gabriel Lehmann einig ist, dass Behla stolz auf seine Jugendarbeit sein kann und eine verlässliche Zusammenarbeit bestehe.

Laura Meyer, Lina Gehrke und Philipp Guthmann absolvierten erfolgreich das Jungmusikabzeichen in Bronze. Janis Martin und Bruno Baumann erhielten das Juniorabzeichen. Neben dem Frühjahrskonzert wird für die Jungmusiker die Teilnahme beim internationalen Jugendkapellentreffen vom 22. Bis 24. Mai in Ettlingen der Höhepunkt des Jahres sein.