Dieses Jahr scheinen die Maischerze schon im April loszugehen. Neben einigen witzigen und kreativen Scherzen gibt es Anfang Mai ja auch jene, die nicht unterhalten, sondern lediglich Schaden verursachen – emotionalen oder finanziellen.

Wenn man bei den aktuellen Vorkommnissen in Hüfingen überhaupt von einem Scherz sprechen kann, dann ist es einer von jener Sorte, bei dem niemand lachen kann. Zumindest aus Sicht der Hüfinger Stadtverwaltung und ganz besonders von Bauhofleiter Georg Hirt ist es sicher keiner.

Der Ärger dreht sich um eine bestimmte Sorte Verkehrsschild. Und zwar eine, die vom Bauhof eigens für innerstädtische Veranstaltungen entwickelt wurde. Und genau da liegt der Knackpunkt: Besonders nach Veranstaltungen in der Hauptstraße muss Hirt immer wieder feststellen, dass die aufwendig gestalteten Schilder mit Zusatz über eine zeitliche Sperrung, immer wieder entwendet werden.

Der Bauhof hat dabei das Problem, dass die Schilder, gerade bei Sperrung der Hauptstraße frühzeitig angebracht werden müssen. Zwischen dem Zeitpunkt der Aufstellung und dem Ende der Veranstaltung verschwinden jedoch immer wieder solche Verkehrsschilder.

Das Hüfinger Ordnungsamt bittet daher um Mithilfe in der Bevölkerung. Wer ein solches Schild irgendwo sieht, soll sich an die Verwaltung wenden, unter der Telefonnummer 0771/60 09 32.