Im Bereich einer Kurve brach sein Anhänger auf schneeglatter Fahrbahn aus und schleuderte in einen entgegenkommenden Sattelzug. Der in Richtung Donaueschingen fahrende Lastwagen hatte keine Chance, er krachte in den Anhänger, dabei wurde die Zugmaschine stark beschädigt und knickte ein.  Der Fahrer wurde dabei leicht verletzt und von einem Rettungswagen in die Klinik transportiert. Der Auflieger des Unfallverursachers wurde aufgerissen und seine Ladung weiträumig über die Bundesstraße verteilt.

Die Feuerwehr Hinterzarten sicherte die Unfallstelle ab und räumte die verlorene Ladung zur Seite damit der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeifließen konnte. Der Unfallverursacher setze seine Fahrt fort und kam erst deutlich später im unteren Bereich des Höllentales auf einem Parkplatz zum stehen.  Kurzzeitig war die Bundesstraße voll gesperrt. Beide Fahrzeuge mussten von einem Spezialunternehmen geborgen werden.