Mit Schnee „gezuckert“ leuchteten die Eiskristalle, eingetaucht in ein Lichtermeer zeigte sich das Weihnachtsdorf unter den Viaduktbögen der Höllentalbahn, dazu alles, was das Weihnachtsherz begehrt – so könnte man den Weihnachtsmarkt in der Ravennaschlucht sicherlich charakterisieren.

Dieser einmalige Schluchtenweihnachtsmarkt sucht seines gleichen. Das einmalige Ambiente vor den in blau getauchten Viaduktbögen – wer Glück hatte konnte die Höllenbahn darüber rauschen sehen -, dazu die 40 Aussteller und Anbieter in den adventlich geschmückten Hütten und als neueste Attraktion die Schlittschuh-Eisbahn, das zusammen verleiht dem Weihnachtsdorf ein fantastisches Ambiente und lässt es vor dieser großartigen Kulisse zu einem Besuchermagnet der Extraklasse werden. Besuchten in den vergangenen Jahren rund 40 000 Gäste den Weihnachtsmarkt in der Ravennaschlucht, so dürften dies in diesem Jahr alleine schon durch die neue Eisbahn noch mehr werden.

Svenja Book, Rahel Book und Jaqueline Felske servierten Glühwein mit NikolausmützeBild: Gerold Bächle
Svenja Book, Rahel Book und Jaqueline Felske servierten Glühwein mit Nikolausmütze. Bild: Gerold Bächle

40 Anbieter und Aussteller sorgen für feinstes Kunsthandwerk, außergewöhnliche Geschenkideen und regionale Produkte und dazu für so manchen Gaumenschmaus. Auch die Weihnachtsmusik und das Lichtermeer dürfen nicht fehlen, die bei jedem Besucher Weihnachtsgefühl auslösen.

Altes Handwerk, außergewöhnliche Geschenke und regionale Produkte – wie hier Likör und Schnaps – sorgen für eine große Auswahl. Bild: Gerold Bächle
Altes Handwerk, außergewöhnliche Geschenke und regionale Produkte – wie hier Likör und Schnaps – sorgen für eine große Auswahl. Bild: Gerold Bächle

Premiere feiert die Kunst-Eisbahn, die nun erstmals für die Besucher geschaffen wurde. Bis zum 7. Januar kann hier auf der 3000 Quadratmeter großen Eisfläche Schlittschuh gelaufen werden. Der Veranstalter, die Hochschwarzwald-Tourismus GmbH (HTG), hat 180 Paar Schlittschuhe, die ausgeliehen werden können.

Der Weihnachtsmarkt ist ein Eldorado für jedes Alter. Allerdings hat man für die kleinen Besucher an den Samstagen und Sonntagen einen weiteren Höhepunkt geschaffen. Von 15 bis 18 Uhr öffnet dann das Weihnachtspostamt, um die Weihnachtswünsche direkt zum Nikolaus zu schicken. Auch das Kucky-Team ist im Einsatz.

Auf dem Weihnachtsmarkt gab es überall Feuer, um sich in der winterlichen Kälte zu wärmen. Es waren Plätze, die gerne genutzt wurden.
Auf dem Weihnachtsmarkt gab es überall Feuer, um sich in der winterlichen Kälte zu wärmen. Es waren Plätze, die gerne genutzt wurden. | Bild: Gerold Bächle

Öffnungszeiten: Das Weihnachtsdorf unter der Ravennachlucht hat noch bis zum 26. Dezember geöffnet. Die Öffnungszeiten sind immer freitags von 15 Uhr bis 21 Uhr, samstags von 14 Uhr bis 21 Uhr und sonntags von 13 Uhr bis 19 Uhr.

Jule Merz serviert auf dem Weihnachtsmarkt an der Ravennaschlucht Hochprozentiges als Holzstange für ganze Gruppen.
Jule Merz serviert auf dem Weihnachtsmarkt an der Ravennaschlucht Hochprozentiges als Holzstange für ganze Gruppen. | Bild: Gerold Bächle

Anreise: Zum Weihnachtsmarkt unter der Ravennaschlucht führen mehrere Wege. Zum einen durch die Shuttlebusse, die von den Bahnhöfen Hinterzarten und Himmelreich fahren, oder auch den Winterweg wandern. Möglich ist auf Voranmeldung auch ein Parkplatz am Hofgut Sternen.

Die Arbeit beim Weihnachtsmarkt genießt dieses Quartett der Hochschwarzwald-Tourismus GmbH offensichtlich.
Die Arbeit beim Weihnachtsmarkt genießt dieses Quartett der Hochschwarzwald-Tourismus GmbH offensichtlich. | Bild: Gerold Bächle

 

Der Weihnachtsmarkt

Der Weihnachtsmarkt in der Ravennaschlucht lockt tausende Besucher aus ganz Süddeutschland und dem benachbarten Ausland an. Ein Weinhachtsdorf vor der gigantischen Kulisse unter dem Viadukt der Höllentalbahn mit 40 niveauvollen Weihnachts-Anbietern von der traditionellen Handwerkskunst bis zu außergewöhnlichen Geschenken und regionalen Produkten. Das Lichtermeer spendet dem Weihnachtsdorf dieses unverkennbare Ambiente mit Weihnachtsgefühlen pur. Noch bis zum 26. Dezember ist der Weihnachtsmarkt immer freitags, samstags und sonntags geöffnet.