Ein riesiger Schaden ist in der Nacht zum Donnerstag bei einem Verkehrsunfall im Höllental entstanden. Dabei kippte ein Lastwagen, der mit historischen Motorrädern beladen war, um. Die Motorräder sollten zu einer Ausstellung nach Freiburg transportiert werden. Die älteste Maschine, die bei dem Unfall beschädigt  wurde, war eine alte Harley-Davidson Indian.

Drei Leichtverletzte

Die Maschinen waren derart verkeilt, dass jede einzeln von Hand abgeladen werden musste. Ein österreichischer Lkw ist aus noch unbekannter Ursache in der sogenannten Löffeltalkurve auf die Gegenfahrbahn geraten und dort mit einem Mercedes Benz kollidiert, worauf er umkippte. Zwei Frauen im Mercedes sowie der Lkw Fahrer wurden leicht verletzt. Aus dem Lastwagen wie auch aus den geladenen Motorrädern flossen große Mengen Kraftstoff aus, der von der Feuerwehr abgestreut und gebunden werden musste.