Es zeichnet sich aber auch für die nächsten Wochen ein stark ansteigendes Interesse ab, was letztlich die Helfer des DRK über gebühr belastet.

Deshalb suchen die beiden Gemeinden Immendingen und Geisingen weitere freiwillige Helfer, die das DRK bei den Testaktionen unterstützen. Diese Helfer werden durch das DRK eingewiesen und geschult. Wer Interesse hat, kann sich bei Nina Zeller im Rathaus Geisingen, 07704/80725 oder n.zeller@geisingen.de melden. Das DRK bietet auch Firmen an, Helfer zu schulen, damit diese die anderen Mitarbeiter in den Unternehmen testen können. Firmen die daran Interesse haben, können sich bei Bereitschaftsleiterin Kornelia Deutsch unter 07704/6259 melden. Auch diese Helfer werden vom DRK auf diese Aufgabe geschult.

Die nächsten Testtermine in der Geisinger Stadthalle sind am Dienstag, 30. März von 17 bis 20 Uhr, am Samstag, 3. April, von 9 bis 12 Uhr, am Dienstag, 6. April, von 18 bis 21 Uhr und am Freitag, 9. April, von 18 bis 21 Uhr. Anmeldungen sind telefonisch oder auf der Homepage der Stadt Geisingen möglich. Termine für die nachfolgenden Wochen werden kurzfristig zwischen DRK und Stadtverwaltung abgesprochen und auf der Homepage beider Kommunen veröffentlicht. Das DRK weist darauf hin, dass Personen die zum Testen kommen, eine FFP-2 Maske tragen müssen.