Reisemobilisten, die den Wohnmobilstellplatz im Geisinger Freizeitgebiet Danuterra nutzen wollen, müssen ab 1. Januar 2022 tiefer als bislang in die Tasche greifen. Der Gemeinderat hat bei seiner jüngsten Sitzung eine Erhöhung der Nutzungsgebühren beschlossen.

Außerdem befürwortete das Stadtparlament die Anschaffung eines digitalen Parkscheinautomaten, der – anders als das bislang im Einsatz befindliche Gerät – sowohl Bargeldzahlung mit Wechselgeldrückgabe als auch bargeldlose Bezahlung per Karte oder kontaktlos sowie eine Auswertung der Besucherzahlen erlaubt.

Die neuen Preise

Beibehalten wird bei der neuen Preisgestaltung die Staffelung der Nutzungsentgelte in Abhängigkeit von der Aufenthaltsdauer. Demnach zahlen Wohnmobilisten ab dem übernächsten Jahr für einen eintägigen Aufenthalt elf Euro (derzeit: neun Euro), für zwei Tage 20 Euro (derzeit: 17 Euro), für drei Tage 28 Euro (derzeit: 24 Euro), für vier Tage 35 Euro (derzeit: 30 Euro) und für fünf Tage 40 Euro (derzeit: 35 Euro) Platzmiete.

Mit der Neuregelung soll der Reisemobilhafen in den Jahren ab 2022 kostendeckend bewirtschaftet werden, was einer Einnahmen-/Ausgabenaufstellung der Stadtverwaltung zufolge derzeit nicht der Fall ist: Demnach flossen der Stadt im Jahr 2019 Einnahmen von rund 35 000 Euro zu, während die Ausgaben für den Stellplatz sich im Durchschnitt der vergangenen drei Jahre bei gut 44 000 Euro bewegten.

Ziel ist die schwarze Null

„Wir wollen mit dem Wohnmobilstellplatz keinen Gewinn erzielen, aber auch nicht dauerhaft draufzahlen, sondern eine schwarze Null schreiben“, begründete Bürgermeister Martin Numberger den Vorstoß für eine Preisanpassung. Zuletzt waren die Stellplatzpreise zum 1. Januar 2017 erhöht worden.

Keine Mehrheit fand Andreas Heidel (Aktive Bürger) für seinen Antrag, die Platzmieten deutlicher anzuheben. Heidel schwebten 13 statt 11 Euro vor, um die Teuerungsrate bis Anfang 2022 zu berücksichtigen. Der Stellplatz sei zwar attraktiv, verfüge aber nicht über das Umfeld von teureren Plätzen, meinten mit Holger Milkau (CDU) und Nathalie Seilnacht (FW/FDP) zwei bekennende Reisemobilisten.

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €