Die Schreinerei Huber im Geisinger Ortsteil Gutmadingen hatte dreifachen Grund zum Feiern: Michael Kromer ist seit 30 Jahren eine wichtige Stütze des Betriebes. Er kam als gelernter Zimmermann in die Schreinerei, die vor 60 Jahren von Lothar Huber gegründet und viele Jahre in der Schlachthausstraße in Gutmadingen betrieben wurde.

Feier im Kreis der Kollegen

Nach dem Tod von Firmengründer Lothar Huber im Jahr 1990 übernahm Bernfried Huber die Schreinerei und investierte in neue Gebäude und zahlreiche Maschinen. Dominic Huber, der nach der Ablegung der Meisterprüfung vor zehn Jahren den Betrieb von seinem Vater Bernfried übernommen hatte, dankte Michael Kromer bei einer kleinen Feier im Kreis der 20 Mitarbeiter der Schreinerei für seine langjährige Treue und überreichte ihm eine Geschenk.

Der gelernte Zimmermann Michael Kromer hatte sich in das verwandte Schreinerhandwerk eingearbeitet, seine Kenntnisse kommen den umfangreichen Arbeiten rund ums Holz für die Firma und letztlich den Kunden zugute. Gerade für die vielen jüngeren Mitarbeiter und Auszubildenden der Schreinerei ist Michael Kromer laut Dominic Huber ein Vorbild und eine Stütze.