Die Montagsmänner von Geisingen haben in den vergangenen Jahren zahlreiche Bildstöckle, Kreuze oder auch Plätze zum Verweilen hergestellt und hergerichtet. Dabei belassen sie es aber nicht, diese geschaffenen Plätze werden das ganze Jahr über auch betreut und gepflegt.

Das könnte Sie auch interessieren

Immer wieder kommt es auch zu ärgerlichen Sachbeschädigungen, was sie jedoch nicht zum Aufgeben bringt. Man ärgert sich und repariert wieder. Am Bildstöckle am Donauradweg wurde vor einigen Monaten die Madonna zerstört, sie wurde wieder hergerichtet. Derzeit ist die Madonna im „Winterquartier“, aber der Platz lädt nach wie vor zum Verweilen ein.

Das könnte Sie auch interessieren

Viele Radfahrer, die den Donauradweg benutzen, legen hier eine Rast ein und genießen die Aussicht auf die Donauaue bei der Mühle. Alle paar Tage werden die Plätze, so auch dieses Bildstöckle, von den Mitgliedern kontrolliert und gerade hier auch immer frische Blumen in die Vase gesteckt: selbst im Spätherbst. Beim kleinen Blumenbeet wurden ferner winterharte Blumen gepflanzt.