Auch in Zeiten von Corona bereitet der Musikverein Polyhymnia der Leipferdinger Bevölkerung eine Freude. Selbst in dieser schwierigen Phase, in welcher die Vereinsaktivitäten ruhen, müssen die Einwohner nicht auf aufmunternde Blasmusik verzichten.

Bereits zum achten Male haben die Musiker – selbstverständlich im gebührenden Abstand – jeweils sonntags ein Balkon- und Hofkonzert geboten. „Den Anstoß zu der Aktion gaben Berichte im SÜDKURIER und den sozialen Netzwerken“, informiert Manuel Hinz vom Medien-Team des Vereins.

20 Minuten ab 18 Uhr

Die Einwohner können es jeweils kaum erwarten: Sie öffnen ihre Fenster und Balkontüren, wenn mit dem sechsten Glockenschlag der Kirchturmuhr das 20-minütige Konzert beginnt. Für die Darbietungen kann Dirigent Andreas Fluck auf mehrere Familien setzen, die als Duett, Trio oder Quartett zusammen spielen. Es machen aber auch einzelne Bläser mit.

Zu den etwa 20 Ausführenden gehört auch die Vorsitzende Felizitas Thiel. Von der Trompete über den Bass bis hin zum Tenorhorn ist eine ganze Palette von Instrumenten vertreten. Damit das Zusammenspiel trotz der räumlichen Distanz gelingt, bedarf es einer entsprechenden Notenausstattung. Beiträge hierzu leistet Ingrid Fromm von der Bläserschule Geisingen. Entsprechende Werke werden vom Dirigenten auch selbst arrangiert.

Viel Freude bei den Zuhörern

Die Aktion findet im Ort großen Anklang. Berührend ist es zu sehen, wie viel Freude die Darbietungen den Zuhörern ins Gesicht zaubern. Dies liegt auch an den Stücken, wie beispielsweise das Muttertags-Programm zeigt: Dieses beinhaltete die Eurovisions-Melodie, „Der Mai ist gekommen“, Beethovens Ode an die Freude, „Alle Vögel sind schon da“, die Slavonicka-Polka und „Hoch Badnerland“.

Das könnte Sie auch interessieren

Die willkommene Aufmunterung wird jeweils mit langem Beifall belohnt. „Wir führen die Aktion weiter, bis sich die Lage entscheidend ändert“ versichert Dirigent Fluck. Ortsvorsteher Jürgen Keller würdigt der Einsatz der Musiker mit den Worten: „Die sehr lobenswerte Aktion stärkt die Gemeinschaft und trägt mit dazu bei, insbesondere denjenigen, welche zu Hause bleiben sollten, den Alltag schöner zu gestalten“.

Jetzt wieder verfügbar: die Digitale Zeitung mit dem neuen iPad und 0 €* Zuzahlung

*SÜDKURIER Digital inkl. Digitaler Zeitung und unbegrenztem Zugang zu allen Inhalten und Services auf SÜDKURIER Online für 34,99 €/Monat und ein iPad 10,2“ (32 GB, WiFi) für 0 €. Mindestlaufzeit 24 Monate. Das Angebot ist gültig bis zum 12.07.2020 und gilt nur, solange der Vorrat reicht. Ein Angebot der SÜDKURIER GmbH, Medienhaus, Max-Stromeyer-Straße 178, 78467 Konstanz.