Der Landkreis Tuttlingen hat am Donnerstag 121 Neuinfektionen mit Covid-19 zu verzeichnen. Damit wurde laut einer Mitteilung des Landratsamts der Wert vom Mittwoch von 106 Neuinfektionen noch einmal übertroffen.

Eine Neuinfektion in Immendingen

Die meisten Corona-Fälle wurden aus Tuttlingen (21) und Trossingen (19) gemeldet, elf sind Geisingen zugeordnet. In Immendingen wurde eine weitere Infektion registriert.

Drei Patienten werden beatmet

Es befinden sich zwölf Covid-Patienten stationär im Klinikum, drei Patienten liegen auf der Intensivstation und müssen beatmet werden. vier der zwölf Personen sind geimpft.

Das könnte Sie auch interessieren

Das Klinikum hat derzeit keinen Verdachtsfall. Die Inzidenz des Landkreises liegt bei 337 und damit höher als im Land (316).