Brücken in allen Spannweiten und Dimensionen gibt es in der Region Geisingen zur genüge. Manche werden saniert, andere abgebrochen und erneuert. Die größte und zeitaufwendigste, aber auch bislang teuerste Maßnahme war die Erneuerung der Immensitzbrücke der Autobahn A 81 vor wenigen Jahren. Gute Nachrichten gibt es was den Neubau der Donaubrücke bei Geisingen betrifft, der Abbruch wurde durch das Landratsamt ausgeschrieben. Es gibt viele Angebote, die Angebote werden derzeit noch geprüft, bevor der Auftrag erteilt werden kann. Der Kreistag hat in seiner jüngsten Sitzung vor der Corona-bedingten Sitzungspause beschlossen, dass der zuständige Ausschuss beauftragt werden kann, die Arbeiten zu vergeben, selbst wenn die Vergabesumme über dem Zuständigkeitsbereich des Ausschusses von 650 000 Euro liegt. Der Abbruch soll planmäßig Mitte Mai beginnen.

Das könnte Sie auch interessieren

Einen Umlaufbeschluss für Brückenprojekte hat der Geisinger Gemeinderat getätigt anstelle der Gemeinderatssitzung, die eigentlich hätte am vergangenen Dienstag stattfinden sollen. Es ging um die Vergabe von Brückensanierungen, die im Zuständigkeitsbereich der Stadt liegen. Denn von diesen gerade kleineren Brücken über Aitrach, Kötach und anderen kleineren Bächen hat die Stadt genug.

Für drei Aitrachbrücken in Kirchen-Hausen wurden die Arbeiten nunmehr in einem Umlaufbeschluss vergeben. Die Vergabe erfolgte trotz der Tatsache, dass die Angebote um einiges über den Kostenberechnungen lagen, was aber an der derzeitigen Auftragslage der Baufirmen und den damit verbundenen Preisen liegt. Statt der geplanten 103 000 Euro liegen die Preis bei rund 172 000 Euro.

„Wir wollen aber die Sanierungen durchführen, die schon lange anstehen und die Arbeite nicht nochmals verschieben“, betont Bürgermeister Martin Numberger. Es sind drei Aitrachbrücken, für die die Arbeiten vergeben wurden. Zwei davon, die Brücke der Weilerstraße und der Aitrachtalstraße in Richtung Aulfingen, werden saniert. Die Feldwegbrücke beim Uli-Kraft-Gedenkstein an der Gemarkungsgrenze zu Aulfingen wird erneuert. Der Überbau dieser Bürcke ist mehr als marode, so dass hier ein Neubau erforderlich ist.

Jetzt wieder verfügbar: die Digitale Zeitung mit dem neuen iPad und 0 €* Zuzahlung

*SÜDKURIER Digital inkl. Digitaler Zeitung und unbegrenztem Zugang zu allen Inhalten und Services auf SÜDKURIER Online für 34,99 €/Monat und ein iPad 10,2“ (32 GB, WiFi) für 0 €. Mindestlaufzeit 24 Monate. Das Angebot ist gültig bis zum 12.07.2020 und gilt nur, solange der Vorrat reicht. Ein Angebot der SÜDKURIER GmbH, Medienhaus, Max-Stromeyer-Straße 178, 78467 Konstanz.