Der Kulturtreff Schmiede hat durch die Einschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie wie viele andere Geschäfte ebenfalls zu leiden. Holger und Daniela Stoffler haben sich aber einiges ausgedacht, Ideen die auch anderen helfen. Da ist zum Beispiel eine Nähaktion für den sogenannten Behelfsmundschutz. „Wir haben einige Näherinnen gefunden, die nunmehr einen solchen Mundschutz herstellen“, informiert Holger Stoffler. Mit dem Pflegeheim wurde schon Kontakt aufgenommen, das Heim soll 200 solcher Masken erhalten. „Die Aktion ist kostenlos, was zur Neige geht, ist Stoff. Deshalb wird Baumwollstoff gesucht, ob einfarbig oder mehrfarbig ist egal, es sollte eben Baumwolle sein, die bei 95 Grad gewaschen werden kann“, so Holger Stoffler. Übriger Stoff, es können auch ganze Leintücher ein, kann man einfach beim Eingang der Schmiede an der Hauptstraße oder bei Stofflers zu Hause an der Karl-Blaserstraße 4, abstellen.

Das könnte Sie auch interessieren

Da die Schmiede derzeit keinerlei Veranstaltungen und auch keinen Verkauf der selbst gebastelten Artikel von Hobbykünstlern hat, steht diese natürlich auch ohne Einnahmen da. „Die Nebenkosten fallen an, ob die Schmiede geöffnet ist oder nicht“, betont Holger Stoffler. Denn die Schmiede dient ja nicht zum Geldverdienen, sondern sollte möglichst die Unkosten abdecken. Spenden sind daher ebenfalls willkommen. Wer von den in den Schaufenstern ausgestellten Artikeln etwas als Geschenk benötigt, kann sich dies aussuchen und vom Lieferservice der Schmiede Gebrauch machen. Entweder anrufen (Telefon 07704/92774) oder per E-Mail (schmiede-geisingen@web.de) den Artikel ordern, er wird nach Hause geliefert.

Das könnte Sie auch interessieren
Das könnte Sie auch interessieren

Im Pflegeheim gibt es viele Heimbewohner, die derzeit keinen Besuch von Angehörigen erhalten dürfen. Daniela und Holger Stoffler rufen deshalb zu einer Briefaktion auf. Kinder sollen ein Bild malen, sei es eine Blume oder einen Schutzengel, und ein paar nette Worte dazuschreiben. Wer so etwas fertig hat, kann die Bilder wiederum bei der Schmiede oder bei Stofflers in den Briefkasten einwerfen. Die Bilder mit dem Text werden dann im Heim abgegeben, von der Verwaltung werden die Bilder an die Heimbewohner weitergegeben.

Jetzt wieder verfügbar: die Digitale Zeitung mit dem neuen iPad und 0 €* Zuzahlung

*SÜDKURIER Digital inkl. Digitaler Zeitung und unbegrenztem Zugang zu allen Inhalten und Services auf SÜDKURIER Online für 34,99 €/Monat und ein iPad 10,2“ (32 GB, WiFi) für 0 €. Mindestlaufzeit 24 Monate. Das Angebot ist gültig bis zum 12.07.2020 und gilt nur, solange der Vorrat reicht. Ein Angebot der SÜDKURIER GmbH, Medienhaus, Max-Stromeyer-Straße 178, 78467 Konstanz.