Festgestellt wurden mehrere Verstöße. Kontrolliert wurde am Mittwoch gegen 15.30 Uhr ein 28-jähriger BMW-Fahrer. Die Beamten stellten laut Mitteilung der Polizei fest, dass die Fahrtauglichkeit des 28-Jährigen durch einen vorausgegangenen Drogenkonsum beeinträchtigt war. Dem Betroffenen wurde in einem Krankenhaus eine Blutprobe entnommen. Eine Weiterfahrt wurde unterbunden. Zur Sicherung des zu erwartenden Bußgeldes wurde eine Sicherheitsleistung erhoben.

Die Überprüfung des eines 39-jährigen Fahrers eines Audi A6 gegen 22.15 Uhr an der Wildtalstraße führte zur Feststellung, dass der 39-Jährige deutlich betrunken war. Nach dem Ergebnis des durchgeführten Atemalkoholtestes ist davon auszugehen, dass die Untersuchung der in einem Krankenhaus entnommenen Blutprobe zur Feststellung eines Blutalkoholwertes von mehr als 1,3 Promille führen wird. Der Führerschein des Tatverdächtigen wurde in Verwahrung genommen.

75 Jahre Geschichte. 75 Jahre Erfahrung. 75 Jahre Journalismus. Sichern Sie sich jetzt für kurze Zeit ein ganzes Jahr zum Jubiläumspreis von 75 €.