Es gab kaum eine Bürgerversammlung, bei der nicht der Film „Mein Bruder heißt Robert“ angesprochen wurde. Vor acht Jahren wurde der Film, oder zumindest ein Teil davon, in Leipferdingen gedreht, das Filmteam mietete sich im ehemaligen