Für den Gutmadinger Ortschaftsrat stellen sich auf der Liste der Freien Wähler sechs Männer und zwei Frauen den Wählern am Sonntag, 26. Mai, zur Wahl. Mit dabei sind die beiden Ortschaftsräte Thomas Becker und Volkhard Ohnmacht.

Gutmadingen hat drei Listen für den Ortschaftsrat, auf denen sich die Kandidaten für die Ortschaftsratswahl am 26. Mai zur Verfügung stellen. Die Nominierung der Kandidaten erfolgt in alphabetischer Reihenfolge.

„Kandidaten zu finden ist nicht einfach“, betont Thomas Becker, der den Kandidaten dankte, die sich für die Wahl zur Verfügung stellen. Angeführt wird die Liste von Thomas Becker, der 57-jährige führt in Gutmadingen ein Malergeschäft. Danach folgt die 49-jährige Management-Assistentin Silvia Draxler.

Auf der Liste folgen der 34-jährige Maxim Grübel, der ebenso wie der 49-jährige Jürgen Joksch selbständig ist. Danach folgen der 44-jährige technische Leiter Axel Lehmann, und Volkhard Ohnmacht, der 61-Jährige ist selbstständiger Betriebswirt.

Auf Platz sieben bewirbt sich der der Dritte, der 49 Jahre alt ist, Bernd Wullich, der von Beruf Werkzeugmacher ist. Auf Platz acht folgt die 50-jährige Beamtin Petra Zehnel-Bewer. Von der Lebens- und Berufserfahrung her, bieten die Kandidaten einen breiten Querschnitt, auch die Altersbandbreite ist bunt gemischt, wie Thomas Becker und Volkhard Ohnmacht erfreut feststellten.

„Wahl bedeutet auch Auswahl, und die bieten wir dem Wähler mit unseren Kandidaten“, resümierte Thomas Becker.