Eine 34-jährige Fahrerin eines Skoda missachtete am Dienstagmittag, gegen 13.20 Uhr, an der Autobahnabfahrt, beim Einbiegen in die Bundesstraße 31, die Vorfahrt eines aus Richtung Donaueschingen kommenden Hyundai-Fahrers. Es kam laut Polizei zu einer heftigen Kollision. Die Unfallverursacherin erlitt leichte Verletzungen. Ihr einjähriges Kind, welches im Kindersitz auf der Rückbank befördert wurde, blieb unverletzt. Auch der Hyundai-Fahrer zog sich keine Verletzungen zu. Der Schaden beläuft sich auf circa 32 000 Euro.