Nördlich der Anschlussstelle Geisingen kann auf der Autobahn wieder schneller gefahren werden als die bislang dort geltenden 130 Stundenkilometer: Nachdem das Urteil des Verwaltungsgerichts Freiburg zum Tempolimit auf der A 81 zwischen Engen und Geisingen rechtskräftig geworden ist, hat das Regierungspräsidium Freiburg die Geschwindigkeitsbegrenzung auf Tempo 130 für den Bereich nördlich der Anschlussstelle Geisingen am Freitag mit sofortiger Wirkung aufgehoben.

Das könnte Sie auch interessieren

„Das Regierungspräsidium Freiburg weist darauf hin, dass es für den Streckenabschnitt zwischen der Anschlussstelle Engen und der Anschlussstelle Geisingen bei Tempo 130 bleibt“, informierte Matthias Henrich, Sprecher der Regierungspräsidiums.

Das Regierungspräsidium hatte bekanntlich das Tempolimit angeordnet, um illegale Autorennen zu verhindern. Das Verwaltungsgericht Freiburg hatte es jedoch für den Bereich nördlich der Anschlussstelle Geisingen in einem Urteil Anfang April für unzulässig erklärt.