Erfolgreiche Luftballon-Starts für gut 80 junge Leute: Sie waren beim Pflegetag im Frühjahr auf beruflicher Informationstour im Altenpflegheim Haus Wartenberg in Geisingen und schickten „99 bunte Luftballons“ auf die Reise. Inzwischen sind einige Adresskarten zurückgekommen nach Geisingen, jetzt gab es dafür Preise für die weitesten Flüge.

Einer der Ballons hing beispielsweise im französischen Sarrebourg an der Mosel in einem Baum, eine andere Karte kam aus Kandern zurück und eine dritte Karte wurde in einem kleinen Schwarzwalddorf aufgefunden. Die Sieger wurden nun vom Geisinger Pflegeheim zu Kaffee und Erdbeerkuchen eingeladen und sie durften drei Warengutscheine als Preise entgegennehmen.

Astrid Schmid, die Leiterin der Altenpflegschule Geisingen bedankte sich bei den Jugendlichen für die Beteiligung am informativen Pflegetag im April. Aus Donaueschingen, Geisingen und Immendingen haben sich Schulklassen über eine berufliche Perspektive in der Altenpflege informiert.

Ein Parcours mit verschiedenen Stationen zum „Schnuppern“ gab an diesem Tag Einblicke in das berufliche Umfeld der Altenpflege. Für gute bunte Stimmung sorgte am Ende der Luftballon-Start.

Jetzt wurden drei Preise vergeben. Annabella Dargel aus Blumberg, die an der Realschule in Donaueschingen ist, bekam einen 30-Euro Gutschein für einen Elektronik-Markt, Leon Martin von der Werkrealschule Geisingen bekam einen Gutschein über 35 Euro für ein Kino und Malina Fais von der Reischach-Schule in Immendingen bekam einen Gutschein im Wert von 50 Euro für ein Freizeitbad in Tuttlingen