Die Beamten der Verkehrsüberwachung Villingen-Schwenningen führten am Montag zahlreiche Geschwindigkeitskontrollen durch. Auf der Autobahn 81 gingen den Beamten drei ausländische Sportwagenfahrer ins Netz, die in Richtung Singen unterwegs waren. „Nach der Ausfahrt Geisingen rasten der Lamborghini-, der Dodge- sowie der Audi RS 6-Fahrer mit Tempo 195 im 130 km/-Bereich in Richtung Süden“, informierte ein Polizeisprecher.

Das könnte Sie auch interessieren

Alle drei Fahrer konnten auf einem Autobahnparkplatz angehalten und überprüft werden. Die drei erwartet ein Fahrverbot in Deutschland. Außerdem wurden ihnen Sicherleistungen von 500 bis 600 Euro abgenommen. Auch ein Lastwagen mit Anhänger war deutlich zu schnell. Statt der erlaubten 80 Stundenkilometer fuhr der Betroffene mit Tempo 115.