Ein großes Ereignis wirft in Leipferdingen seine Schatten voraus: Der Musikverein Polyhymnia ist in diesem Jahr Ausrichter des Bezirksmusikfestes im Blasmusikverband Hegau-Bodensee. Die Veranstaltung wird mit dem vom 5. bis 8. Juli stattfindenden Brunnenfest verbunden .Vorgesehen sind auch ein Gottesdienst im Festzelt und ein Umzug.

Einen überzeugenden Vertrauensbeweis erhielt Vorsitzende Felizitas Thiel, die seit 2011 den Verein erfolgreich führt, in der gut besuchten Jahreshauptversammlung. Sie wurde einstimmig in ihrem Amt bestätigt. Neue Schriftführerin ist Michelle Indlekofer. Bestätigt wurden die Vorstandsmitglieder Christoph Frank und Dietmar Speck sowie Kassenprüfer Ernst Mutzel. Der Musikverein befindet sich nach wie vor auf Erfolgskurs.

In ihrem letzten, wieder detaillierten Tätigkeitsbericht, ließ Schriftführerin Kerstin Binninger, die sich nicht mehr zur Wahl stellte und mit herzlichen Worten des Dankes verabschiedet wurde, das vergangene ereignisreiche Jahr Revue passieren. Kassierer Michael Stiehl, deren Arbeit Kassenprüfer Ernst Mutzel lobte, konnte über geordnete Finanzen berichten. Wie Christine Müller und Nico Bertsche informierten, fanden 56 Proben statt. Mit 77,2 Prozent war der Probenbesuch nahezu konstant.

Dirigent Andreas Fluck freute sich über das große Interesse der Jugend an der Blasmusik. 17 Jugendliche befinden sich derzeit in der Ausbildung. Die Beteiligung an den 24 Auftritten hielt er für steigerungsfähig und wünschte sich, die Gemeinschaft mehr zu betonen. Jugendleiterin Selina Weh berichtete über die beachtlichen Aktivitäten der 29 Jungmusiker unter der Leitung von Horst Biehler. Laut Timo Fluck hat der Musikverein zusammen mit den Passiven 228 Mitglieder, davon 61 im Orchester.

Geehrt wurden für zehn Jahre Adina, Ramona und Markus Franz sowie Jana Zeller und Felizitas Thiel für zehn Jahre Mitgliedschaft im Vorstand. Zudem wurden die Verdienste der Ehrenmitglieder Robert Biehler, Ingbert Weh und Alfred Hornung gewürdigt. Namens der Ortsverwaltung dankte Reimund Dullenkopf dem Verein für seine Leistungen.