Mit dem traditionellen Pfarrbuckfest feiert der Musikverein Aulfingen am kommenden Wochenende das „Fest der Feste“. Der dreitägige Event bildet erneut einen Höhepunkt im jährlichen Veranstaltungsreigen des geselligen Dorfes im Aitrachtal.

Im Vorfeld hat das Team um die Vorsitzenden Daniel Biehler und Stefan Weiler, unterstützt von einer ganzen Anzahl freiwilliger Helfern, viel geleistet, um die beliebte Veranstaltung auf eine solide Basis zu stellen. Damit sorgen sie auch, dass die diesjährige Auflage des Pfarrbuckfestes, auf welches seit Wochen schmucke Infotafeln an den Ortseingängen hinweisen, einmal mehr zu einem Erfolg wird.

Musikvereine unterhalten

Für das gemütliche Beisammensein mit jeder Menge Livemusik bietet Aulfingen einen weithin einmaligen Festplatz, bewachsen mit Schatten spendenden Bäumen. Zum Schutz gegen eventuelle negative Witterungseinflüsse ist ein überdimensionaler Schirm aufgespannt. Bei jeder Witterung kann somit genüsslich gefeiert werden.

Exponierter Festort

Der Name des Festes geht auf die Besonderheit des Veranstaltungsortes zurück. Einst befand sich auf dem etwas erhöhten Festgelände der Pfarrgarten, welcher dem jeweiligen Pfarrer für den Gemüseanbau zur Verfügung stand. Auch Obstbäume und eine Wasserstelle waren vorhanden. Bereits vor Jahren wurde auf dem ehemaligen Gartengelände eine Grünfläche angelegt, da der Garten längst nicht mehr bewirtschaftet wurde. Viele fleißige Hände haben die Infrastruktur für den tollen Festplatz geschaffen.

Bieranstich zum Start

Der obligatorische Bieranstich markiert am morgigen Freitag, 14. Juni, um 19 Uhr, den Auftakt zum Hock auf dem Pfarrbuck. Neben flotter Blasmusik ist an allen drei Tagen für das leibliche Wohl bestens gesorgt. Neben erlesenen Getränken gibt es einen reichhaltigen Speisenplan. Auf diesem steht eine besondere Spezialität ganz oben: Pikante Rinderzunge.

Das ist geboten

Freitag, 14. Juni

19 Uhr: Offizieller Bieranstich mit Unterhaltung durch die Stadtkapelle Fridingen an der Donau.

Ab 21.15 Uhr spielt der benachbarte Musikverein Polyhymnia Leipferdingen.

Sonntag, 16. Juni

11 Uhr: Frühschoppen mit Unterhaltung durch den Musikverein Büsslingen.

Ab 13 Uhr gibt es durchgehend Livemusik mit der Gemeindemusikkapelle Immendingen und den Musikvereinen Friedingen im Hegau und Randegg.

Montag, 17. Juni

17 Uhr: Handwerkervesper, zum Festausklang spielt die Blaskapelle Schutzblech.

(wf)