Der 36-Jährige überholte, in Richtung Immendingen fahrend, trotz unübersichtlichen Streckenverlaufs einen Sattelzug. Mehrere entgegenkommende Fahrzeuge mussten deshalb abbremsen. Dabei fuhr der Dritte in der Kolonne auf das zweite Fahrzeug auf. Der Unfallverursacher wich unterdessen bei Erkennen des Gegenverkehrs nach links auf eine Wiese aus, legte auf dieser eine Strecke von circa 80 Meter zurück und steuerte schließlich zurück auf die Straße.

Ohne sich weiter um das Geschehen zu kümmern, setzte er seine Fahrt fort. Am Ortseingang von Immendingen konnte Zeugen des Unfalls, die dem 36-Jährigen hinterher gefahren waren, den Mann zur Rede stellen. Er hatte an einer Baustellenampel anhalten müssen. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt. Der Sachschhaden an den beiden Fahrzeugen des Gegenverkehrs beläuft sich auf circa 6000 Euro. Die Polizei Immendingen sucht jetzt dringend nach dem Fahrer des ersten entgegenkommenden Fahrzeuges. Bei dem Auto dürfte es sich möglicherweise um einen Opel handeln. Es ist davon auszugehen, dass dieser den hinter ihm passierte Unfall nicht bemerkte. Er wird dringend gebeten sich ber der Polizei in Immendingen unter der Nummer 074 62/9 46 40 zu melden.