Der Musikverein Polyhymnia ist in diesem Jahr Ausrichter des 65. Bezirksmusikfestes des Bezirks Randen im Blasmusikverband Hegau-Bodensee. Aus diesem Anlass fand die diesjährige Bezirksverbandshauptversammlung in Leipferdingen statt, musikalisch umrahmt von der Musikkapelle unter Leitung von Andreas Fluck.

Zentraler Punkt der Tagesordnung bildeten die anstehenden Wahlen. Vorsitzender Bernhard Wesle, Tengen, der seit 15 Jahren dem Bezirk vorsteht, empfahl, einen Generationswechsel herbeizuführen. Da die Bezirksjugendkapelle mit einem Durchschnittsalter von 20 Jahren das Hauptbindeglied der Vereinigung bildet, hielt er es für sinnvoll, in die Leitung jüngere Akteure zu berufen, da diesen die Verbindung zu den Jugendlichen leichter fällt. Zum neuen Bezirksvorsitzenden wurde sodann einstimmig Karl Schwegler, Binningen, gewählt. In Personalunion ist er zugleich Bezirksdirigent. Neuer stellvertretender Vorsitzender ist Tom Roth aus Kommingen. Er löst nach 14 Jahren Thomas Schöndienst, ebenfalls Kommingen, ab. Neue Schriftführerin ist Felizitas Thiel.

Schriftführerin Elena Fleischhauer ließ in ihrem letzten Rechenschaftsbericht das vergangene Jahr Revue passieren und erinnerte an die herausragenden Unternehmungen und Veranstaltungen, unter anderem das nach einem neuen Konzept durchgeführte 64. Bezirksmusikfest in Schlatt am Randen und das Verbandsmusikfest in Singen. Bezirksdirigent Karl Schwegler gab einen Einblick in die Aktivitäten der 45 Mitglieder umfassenden Bezirksjugendkapelle. Hierzu zählte auch der Auftritt beim Schätzelemarkt in Tengen. Beabsichtigt ist ein Auftritt im Europapark. Viel Lob für ihre vorbildliche Jugendarbeit, auch im Bezirk, erhielt Selina Weh. Bezirksrechner Armin Keller, Watterdingen, berichtete über die Finanzen.

Polyhymnia-Vorsitzende Felizitas Thiel informierte auch über das Programm des am 7. Juli stattfindenden Bezirksmusikfestes. "Hierzu wird auch ein Umzug und ein Gesamtchor zählen", so Thiel. Der stellvertretender Ortsvorsteher Markus Hall gab seiner Freude Ausdruck, das das Fest in Leipferdingen stattfindet. Mit herzlichen Worten des Dankes verabschiedete der neue Vorsitzende Karl Schwegler die bisherigen Vorstandsmitglieder. Präsident Johannes Steppacher gab einen Ausblick über anstehende Termine.