Der Schwarzwaldverein Geisingen feiert am Samstag, 13. Oktober, sein 60-jähriges Bestehen. Gefestet wird bei der Lagerhalle des Vereins auf dem Espen ab 12 Uhr. Die Lagerhalle wurde für das Fest dekoriert und auch ausgeräumt, hier wurde einige Jahre die Straßenfestlaube gelagert, die inzwischen verkauft ist. Zum Essen gibt es die bekannten Hähnchen der Straßenfeste.

Mit 20 Gründungsmitgliedern wurde 1958 im Gasthaus "Krone" in Geisingen der Beschluss gefasst, eine Ortsgruppe des Schwarzwaldvereins zu gründen. Unter dem Vorsitzenden Ernst Käppeler begann die Ära des Wanderns in Geisingen. Bis zum Jahresende waren dem Verein 14 weitere Mitglieder beigetreten. Im Jahr 1961 übernahm dann Franz Rischer die Vereinsführung und war 24 Jahre lang der Motor des Vereins. 1985 wurde er nach 24-jährigem Schwarzwaldvereinsvorsitz zum Ehrenvorsitzenden ernannt.
Seither wird die Ortsgruppe von Peter Bury als Vorsitzendem geleitet, nachdem dieser zuvor seit 1972 für die Kasse verantwortlich gewesen war.

Wie richtig die Gründung einer eigenständigen Ortsgruppe war, zeigt, dass aus diesem zarten Pflänzchen von 20 Aktiven inzwischen der mitgliederstärkste Verein, mit über 550 Mitgliedern, in Geisingen und auch im Bezirk des Schwarzwaldvereins Donau-Hegau-Bodensee, geworden ist.
Fast jede Woche findet ein Wandertermin statt, 20 ehrenamtliche Wanderführer sind hierfür im Einsatz. "Seit 2004 wird auch jährlich eine mehrtägige Omnibusfahrt organisiert, die gerne auch von Nichtwanderern angenommen wird, die in diesem Jahr zur Zugspitze führte", erklärt Bury.

Die Trachtengruppe des Schwarzwaldvereins Geisingen kann in diesem Jahr ihr 40-jähriges Bestehen feiern. Die Trachtengruppe wurde 1978 von Dorle Burgold und Peter Bury gegründet. Seit 2001 wird anstelle des Heimatabends eine Sonnwendfeier veranstaltet. Beim Straßenfest war der Verein viele Jahrzehnte mit dabei, mangels Helfer wurde diese Teilnahme eingestellt. Derzeit ruhen auch die Jugendgruppe sowie die Kindertrachtengruppe. Für musikalische Unterhaltung beim Jubiläumsfest auf dem Espen ist gesorgt. Noch gut in Erinnerung ist das 50-jährige Bestehen mit der Ausrichtung der Hauptversammlung des Gesamtvereins in der Geisinger Festhalle, das 60-Jährige wird in kleinerem Rahmen gefeiert.