Eine leicht verletzte Autofahrerin und Schaden in Höhe von etwa 8000 Euro waren die Folgen eines Verkehrsunfalles, der sich am Samstagabend gegen 20.15 Uhr auf der Bundesstraße 31 bei Geisingen ereignete.

Die 30-jährige Fahrerin eines Daihatsu befuhr nach Polizeiangaben die Bundesstraße 31 aus Richtung Donaueschingen in Fahrtrichtung Immendingen. Sie kam auf Höhe der Abfahrt Geisingen vermutlich aufgrund Unachtsamkeit mit der rechten Seite ihres Wagens auf den rechts neben der Fahrbahn verlaufenden Grünstreifen. Als sie gegenlenkte, verlor sie die Kontrolle über ihren Wagen und geriet ins Schleudern. Das Auto schleuderte nach links über die Fahrbahn, kam anschließend von der Straße ab und überschlug sich an der abfallenden Böschung.

„Die Fahrerin des Daihatsu wurde durch den Rettungsdienst zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Ihr Beifahrer blieb unverletzt“, informierte ein Polizeisprecher am Montag. Am Daihatsu entstand Schaden in Höhe von etwa 8000 Euro. Das Auto der Frau war nach dem Verkehrsunfall nicht mehr fahrbereit und musste von der Unfallstelle abgeschleppt werden.