Das Feuerwehr-Leistungsabzeichen in Bronze des Landes Baden-Württemberg haben aktive Angehörige der Abteilungen Gutmadingen, Aulfingen und Kirchen-Hausen der Freiwilligen Feuerwehr Geisingen in diesem Jahr erfolgreich abgelegt. Für diese Leistung erhielten die Feuerwehrleute beim Tag des Ehrenamtes in der Geisinger Stadthalle eine Auszeichnung.

Das könnte Sie auch interessieren

Die Anforderungen, die das Leistungsabzeichen an die Feuerwehrleute stellt, seien mehr als beachtlich, betonte Bürgermeister Martin Numberger. „Die Gruppen mussten einen Löscheinsatz einschließlich der Rettung einer Person über eine tragbare Leiter innerhalb einer vorgegebenen Zeit abarbeiten“, skizzierte Numberger die Aufgabenstellung, die von den Floriansjüngern zu bewältigen war. Mittlerweile, so der Bürgermeister weiter, zähle das Leistungsabzeichen zum Ausbildungsstandard, nur wer das Abzeichen erringt, könne weitere Fortbildungen bei der Feuerwehr machen.

Das könnte Sie auch interessieren

Aus der Abteilung Gutmadingen haben die Feuerwehrleute Martin und Matthias Huber, Monja Isbrecht, Christopher Küster, Adrian Ley, Kai Münzer, Patrick Scherer, Fabian und Julian Schmid, Marcus Sturm und Luca Weber das Feuerwehr-Leistungsabzeichen in Bronze erfolgreich abgelegt.

Das könnte Sie auch interessieren

Michael und Norbert Amma, Matthias Benz, Alexander und Benjamin Burgert, Pasqal und Patrick Endres, Aaron und Adrian Faber, Gerold Fringer, Florian Keller, Thomas Meißner und Felix Weiler aus der Abteilung Aulfingen haben das Feuerwehr-Leistungsabzeichen in Bronze erfolgreich in Angriff genommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Aus der Abteilung Kirchen-Hausen haben sich Patrick Art, Adrian Elsässer, Nicolai Hezel, Fabian Liebgott, Niklas Küssner, Lukas und Mathias Rapp, Jochen Reußenzehn, Thomas Volk und Michael Weber den Anforderungen des Feuerwehr-Leistungsabzeichens in Bronze mit Erfolg gestellt.

Hoher Ausbildungsstandard

Die Erfolg der Feuerwehrleute aus Aulfingen, Gutmadingen und Leipferdingen beim Erwerb des Feuerwehr-Leistungsabzeichens verdeutliche beispielhaft den hohen Ausbildungsstand und die große Motivation der Feuerwehrleute in der Region Geisingen, betonte Bürgermeister Numberger.