Der Besuch bei der Feuerwehr ist beim Sommerferienprogramm der Jugend-Organisation Immendingen (JOI) jedes Mal ein Höhepunkt. Auch in diesem Jahr waren wieder 30 Kinder angemeldet, die Vizekommandant Erwin Brunner auf seiner Meldeliste abhakte. Danach fand für die in drei Zehnergruppen eingeteilten Kinder das bewährte Programm statt: Eine große Fahrt mit den Feuerwehrautos, eine Schlauchbootfahrt auf der Donau bei der Zimmerer Holzbrücke und Wasserspiele, wie zum Beispiel ein Löschangriff oder die Vorführung verschiedener Techniken der Feuerwehr.

Bei um die 25 Grad warmen Temperaturen machte es auch nichts, wenn die jungen Teilnehmer ein bisschen nass wurden. Zusätzlich gab es natürlich für alle Jungen und Mädchen genügend zu Trinken. Langweile kam während des insgesamt drei Stunden langen Programms für keines der Kinder auf. Alle erlebten einen schönen Ferientag. Bild: Jutta Freudig