Die Theaterbesuchsgemeinschaft Geisingen hat in Zusammenarbeit mit den Städtischen Bühnen Freiburg jetzt das Programm für die neue Spielzeit von Oktober 2018 bis Juni 2019 vorgestellt. Das gesamte Abonnement umfasst insgesamt drei Opern, eine Operette und zwei Schauspiele.

Der Startschuss fällt am Sonntag, 7. Oktober, um 15 Uhr: Zur Aufführung kommt das Schauspiel „Ein Sommernachtstraum“. William Shakespeares Sommernachtstraum, inzeniert von der polnischen Regisseurin Ewelina Marciniak, ist wie ein gewaltiger Liebesrausch, ein emotionaler Alb- und Wunschtraum zugleich, in dem nichts ist, wie es scheint.

Das Nibelungenlied von Jernej Lorenci folgt am Sonntag, 11. November: Kein anderes Werk hat eine so bewegte Geschichte und ist gleich­ zeitig so eng mit der deutschen Vergangenheit verknüpft wie das Nibelungenlied. 2009 wurde es von der UNESCO zum Weltdokumentenerbe erklärt.

Weiter geht es dann im neuen Jahr: Am Sonntag, 13. Januar, spielen die Städischen Bühnen Freiburg die bekannte und berühmte Operette Die Fledermaus von Johann Strauss. Sie wurde 1874 in Wien uraufgeführt (Wiener Operette) und gilt als Höhepunkt der Goldenen Operettenära mit vielen bekannten und beschwingten Melodien.

Peter Tschaikowskys "Eugen Onegin" kommt am Sonntag, 17. März, zur Aufführung, gefolgt von Mozarts „Don Giovanni“ am 14. April und „Hulda“ von César Franck am 16. Juni. Eine Zusatzvorstellung ist am 2. Dezember das Märchen „die kleine Meerjungfrau“ von H.C. Andersen.

Die Fahrt erfolgt mit dem Bus. Zusteigemöglichkeiten sind in Geisingen mit allen Stadtteilen sowie in Hintschingen, Zimmern, Immendingen und Hüfingen. Infos und Anmeldung bei Roswitha Röhrle, Telefon: 07704/450. Falls das Telefon unbesetzt ist, bitte auf dem Anrufbeantworter einfach die Telefonnummer hinterlassen.